E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-nrw.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
+492233 93245-0

Bildungsscheck des Landes NRW
Bildungsscheck des Landes NRW

Bildungsscheck Vorlesen

Mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds übernimmt das Land NRW die Hälfte der Weiterbildungskosten
(reine Seminarkosten ohne Unterkunft und Verpflegung) bis zu maximal 500 Euro. Angesprochen werden
sollen Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen, die länger als zwei Jahre an keiner beruflichen
Weiterbildung mehr teilgenommen haben und deren zu versteuerndes Einkommen maximal 40.000 Euro bzw. 80.000 Euro bei Paaren nicht übersteigt. Mit dem Projekt Bildungsscheck will die NRW-Landesregierung die Weiterbildungsbereitschaft der Arbeitnehmr*innen erhöhen.

So funktioniert die Vergabe von Bildungsschecks:

  • Empfänger können einzelne Personen oder Einrichtungen der Eingliederungshilfe NRW mit bis zu 250 Beschäftigten sein.
  • Über 175 Anlaufstellen bei Wirtschaftsorganisationen, Kammern und kommunalen Wirtschafts­förderungen bzw. bei den Volkshochschulen beraten die einzelnen Beschäftigten und Unternehmen und legen mit diesen gemeinsam die entsprechenden Inhalte fest.
  • Gefördert werden Angebote, die Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten, Einsichten und Verhaltensweisen für die berufliche Tätigkeit vermitteln, z.B. Sprach- und EDV-Kenntnisse, Erwerb von Schlüsselqualifikationen, Medienbildung oder Lern- und Arbeitstechniken.
  • Nicht gefördert werden arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie Maschinen­bedienungsschulungen oder Kurse, die der Erholung dienen.
  • Die Unternehmen oder einzelne Beschäftigte erhalten den Scheck bei der Beratungsstelle und reichen ihn bei einem anerkannten Träger der Weiterbildung ein.
  • Das Land übernimmt 50 % der Kosten bis maximal 500 Euro, den Rest zahlt die/der Bildungsscheckempfänger*in oder der Betrieb.

Wichtig

Sollten Sie eine der vorgenannten Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen wollen, nehmen Sie bitte unbedingt vor der Beratung Kontakt mit uns auf.

Beratungsstellen

Die zugelassenen Beratungsstellen und weiter Informationen zum Bildungsscheck finden Sie unter:www.weiterbildungsberatung.nrw

Stephanie Klein
Verwaltung Fortbildung
Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH
Abtstraße 21
50354 Hürth
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen