E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
+49 2241 341838

Angebote FABI Rhein-Sieg
Angebote FABI Rhein-Sieg

Angebote der FABI Rhein-Sieg

Sie möchten sich direkt für ein Angebot der FABI Rhein-Sieg anmelden? Das können Sie hier verbindlich und kostenpflichtig tun. Die erhobenen Daten werden ausschließlich (gegebenenfalls) an unsere Kooperationspartner weitergegeben, mit denen wir unsere Bildungsangebote zusammen anbieten.

Zur Nutzung dieser Seite ist es notwendig, dass in Ihrem Browser Javascript aktiviert ist.
Sollte diese Meldung erscheinen, obwohl Javascript aktiviert ist, laden Sie die Seite bitte neu.
Hierzu können Sie unter anderem F5 auf Ihrer Tastatur drücken. Oder einfach den Link erneut aufrufen.

Rund um die Geburt

Anzahl Angebote: 22
In dieser Rubrik finden Sie Angebote zu Themen rund um die Geburt und die Vorbereitung auf das Elternsein ebenso wie Angebote, die Ihnen helfen, nach der Geburt wieder fit zu werden und den neuen Alltag mit Baby zu meistern.

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse im ersten Lebensjahr

Anzahl Angebote: 16
Ein neues Leben beginnt und damit auch eine spannende Zeit zu dritt. Unsere Kursangebote begleiten Sie im ersten Lebensjahr mit Ihrem Kind und bieten Ihnen eine gute Basis, zueinander zu finden und gemeinsam die Welt zu entdecken. Dazu gehören altersgemäße Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und Bewegungen, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung. Wir bieten Ihnen PEKiP-, ElBa-Kurse und Elternstart NRW an.

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse

Anzahl Angebote: 13
Für Mütter, Väter und Großeltern mit ihren Kindern ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bieten wir Kurse zur Bewegung, Entspannung und musikalischen Früherziehung an. Diese fördern das Selbstbewusstsein und Vertrauen der Kinder in die eigenen Fähigkeiten. Eltern haben die Möglichkeit, gemeinsam in den Austausch zu gehen und ihre Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Mutter-Kind-Angebote

Anzahl Angebote: 2
Einmal mit Mama alleine etwas Besonderes erleben, abseits vom bekannten und oft schnelllebigen Alltag. Sich mal ganz anders erleben und als starkes Team beweisen. Dazu laden unsere erlebnispädagogischen und kreativen Angebote ein.

(Groß-) Eltern-Kind-Tagesveranstaltungen

Anzahl Angebote: 24
In dieser Rubrik finden Sie Tagesveranstaltungen für kleine Forscher und große Künstler, die einmal etwas Außergewöhnliches mit Oma, Opa, Mama oder Papa erleben wollen. Abseits von allen Stressfaktoren des Familien-, Schul- und Berufsalltages einmal aktiv unterwegs oder künstlerisch kreativ sein. Gemeinschaftlich mit der Familie etwas unternehmen, stärkt die Famielienbande und sorgt für ein unvergessliches Erlebnis.

Angebote für Jugendliche (ab 14 Jahren)

Anzahl Angebote: 2
Hier findet Ihr Termine für den Babysitter-Führerschein.

Gesundheit und Erziehung

Anzahl Angebote: 25
„Eltern sein“ ist schön und manchmal auch ganz schön anstrengend. In dieser Rubrik finden Sie verschiedene Fachvorträge und Gesprächsabende, vom Kleinkind (z. B. Sauberkeitserziehung) bis zum Teenager (z.B. Pubertät). Die Themen reichen von Erziehungs- und Entwicklungsfragen bis hin zu Wissenswertem rund um die Gesundheit.

Gesund und fit für die Familie

Anzahl Angebote: 33
In dieser Rubrik bieten wir Ihnen gezielte Angebote, mit denen wir es Eltern und Großeltern ermöglichen wollen, sich gesund zu erhalten, um mit den zunehmenden Stressfaktoren des Berufs- und Familienalltages sowie einem zunehmenden Bewegungsmangel umzugehen. Eine Schnupperstunde im Kurs Ihrer Wahl ist nach Absprache möglich.

Angebote für Adoptiv und Pflegebewerber*innen

Anzahl Angebote: 17
Mit unserem vielfältigen Seminarangeboten möchten wir Eltern und Familien unterstützen, die sich für eine soziale Elternschaft entschieden haben. Adoptiv- und Pflegeltern stehen vor vielen Herausforderungen und Problematiken bei der Erziehung und Begleitung ihrer Kinder. Ziel der Seminare ist es, sich aktiv mit den Themen wie z.B. Vorbereitung auf eine Adoption, Aufnahme eines Pflegekindes oder Biografiearbeit auseinanderzusetzen.
 

Rund um die Geburt

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
141345**NEU** gelassen durch die Schwangerschaft25.09.201911:3027.11.201913:0072 €8Hennef Entspannungskurs für werdende MütterFrankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010Stress und Hektik machen auch vor einer Schwangerschft nicht halt. Kommen dann noch Sorgen um das ungeborene Kind dazu, fällt es schwer abzuschalten und loszulassen. Aber gerade loslassen ist eine wichtige Eigenschaft , die für die Geburt unerlässlich ist. Durch regelmäßiges Üben schenkt man sich und dem ungeboreren Kind Entspannung und Ruhe. Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2019-RG-010
141340Fit durch die Schwangerschaft28.10.201918:3016.12.201919:30110 €8Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" Indoorkurs, Präventionskurs - bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Kassen bis zu 80% der KursgebührWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin010Der Kurs besteht aus effektivem Bodyforming, (Nordic-) Walking-Einheiten und Dehnungsübungen. Der Kurs bereitet den Körper mit Sport auf die Anstrengung der Geburt vor. Walking ist eine risikolose Sportart, die im gesamten Verlauf der Schwangerschaft ausgeübt werden kann. Sport in der Schwangerschaft ist gut für den Stoffwechsel,
verringert das Risiko von Wassereinlagerungen, beugt sowohl der Thrombose als auch einer übermäßigen Gewichtszunahme vor. Das Baby wird es lieben. Das Schaukeln im Mutterleib wirkt beruhigend auf das Baby und fördert seine Entwicklung, insbesondere die seiner Sinnesorgane. Dieser Kurs ist ein zertifizierter Gesundheitskurs und erfüllt die Qualitätskriterien der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnastklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. Beckenbodentrainerin *in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Rasselbande, Sankt Augustin1 Erwachsener2019-RG-008*
141501Einführung von Beikost22.07.201910:0022.07.201912:158 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Stillen, Milchnahrung-Beikost FamilientischAuf der Harth 40; 53773 Hennef810Nach einem Blick in die Regale der Buchhandlung oder auf das riesige Warensortiment im Drogeriemarkt, nach Gesprächen mit anderen Müttern und dem Kinderarzt erscheint dieser Schritt in der Entwicklung unseres Kindes als kaum zu bewältigende Wissenschaft.
• Wann und wie beginnen wir?
• Wie sieht der Übergang zum Familientisch aus?
• Was ist für die ersten Beikostversuche geeignet?

Diese und weitere Fragen Ihrerseits werden gemeinsam erarbeitet. Es werden die vielfältigen und vor allem individuellen Möglichkeiten der Beikost betrachtet. Sie werden sehen: Essen ist keine Wissenschaft!

Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin, Heilpraktikerin*In Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Wirbelwind2019-RG-021*
141547Babycafé Geistingen26.07.201909:3026.07.201911:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Kurhausstr. 1; 53773  Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen
Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.
Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Refe-
rentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter www.fabi-rheinsieg.de
Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, Heilpraktikerin*Das Babycafé wird vom Kath. Familienzentrum Sankt Michael finanziell getragen.2019-RG-041*
141569Stillcafe´ Sankt Augustin05.08.201915:0005.08.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-062
141530Babycafé Weldergoven12.08.201909:3012.08.201911:003 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Auf der Harth 40; 53773 Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen. Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Referentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf der Homepage des AWO Familienzentrums Wirbelwind: www.awo-familienzentrumbnsu.de/wirbelwindAngelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, HeilpraktikerinDas Babycafé wird vom AWO Familienzentrum Wirbelwind finanziell unterstützt1 Erwachsener2019-RG-029
141560Stillcafe´ Sankt Augustin19.08.201915:0019.08.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-053
141548Babycafé Geistingen23.08.201909:3023.08.201911:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Kurhausstr. 1; 53773  Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen
Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.
Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Refe-
rentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter www.fabi-rheinsieg.de
Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, Heilpraktikerin*Das Babycafé wird vom Kath. Familienzentrum Sankt Michael finanziell unterstützt2019-RG-042*
141568Stillcafe´ Sankt Augustin02.09.201915:0002.09.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-061
141532Babycafé Weldergoven09.09.201909:3009.09.201911:003 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Auf der Harth 40; 53773 Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen. Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Referentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf der Homepage des AWO Familienzentrums Wirbelwind: www.awo-familienzentrumbnsu.de/wirbelwindAngelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, HeilpraktikerinDas Babycafé wird vom AWO Familienzentrum Wirbelwind finanziell unterstützt1 Erwachsener2019-RG-030
141561Stillcafe´ Sankt Augustin16.09.201915:0016.09.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-054
141549Babycafé Geistingen27.09.201909:3027.09.201911:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Kurhausstr. 1; 53773  Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen
Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.
Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Refe-
rentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter www.fabi-rheinsieg.de
Angelika Reck,Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, Heilpraktikerin*Das Babycafé wird vom Kath. Familienzentrum Sankt Michael finanziell unterstützt2019-RG-043*
141533Babycafé Weldergoven14.10.201909:3014.10.201911:003 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Auf der Harth 40; 53773 Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen. Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Referentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf der Homepage des AWO Familienzentrums Wirbelwind: www.awo-familienzentrumbnsu.de/wirbelwindAngelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, HeilpraktikerinDas Babycafé wird vom AWO Familienzentrum Wirbelwind finanziell unterstützt1 Erwachsener2019-RG-031
141562Stillcafe´ Sankt Augustin21.10.201915:0021.10.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-055
141550Babycafé Geistingen25.10.201909:3025.10.201911:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Kurhausstr. 1; 53773  Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen
Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.
Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Refe-
rentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter www.fabi-rheinsieg.de
Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, Heilpraktikerin*Das Babycafé wird vom Kath. Familienzentrum Sankt Michael finanziell unterstützt2019-RG-044*
141502Einführung von Beikost28.10.201910:0028.10.201912:158 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Stillen, Milchnahrung-Beikost FamilientischAuf der Harth 40; 53773 Hennef010Nach einem Blick in die Regale der Buchhandlung oder auf das riesige Warensortiment im Drogeriemarkt, nach Gesprächen mit anderen Müttern und dem Kinderarzt erscheint dieser Schritt in der Entwicklung unseres Kindes als kaum zu bewältigende Wissenschaft.
• Wann und wie beginnen wir?
• Wie sieht der Übergang zum Familientisch aus?
• Was ist für die ersten Beikostversuche geeignet?

Diese und weitere Fragen Ihrerseits werden gemeinsam erarbeitet. Es werden die vielfältigen und vor allem individuellen Möglichkeiten der Beikost betrachtet. Sie werden sehen: Essen ist keine Wissenschaft!

Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin, Heilpraktikerin*In Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Wirbelwind1 Erwachsener2019-RG-022
141534Babycafé Weldergoven11.11.201909:3011.11.201911:003 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Auf der Harth 40; 53773 Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen. Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Referentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf der Homepage des AWO Familienzentrums Wirbelwind: www.awo-familienzentrumbnsu.de/wirbelwindAngelika Reck,Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, HeilpraktikerinDas Babycafé wird vom AWO Familienzentrum Wirbelwind finanziell unterstützt1 Erwachsener2019-RG-032
143719** NEU ** Rund um Schwangerschaft und Geburt12.11.201918:0012.11.201919:303 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin InformationsveranstaltungBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015
Wie wird die Elternzeit gehandhabt? Haben mein Kind und ich Anspruch auf Unterhalt? Wie viel Kindergeld kann ich erhalten?

Dieser Informationsabend für werdende Mütter und Väter informiert über die Schwangerschaft und Geburt betreffende finanzielle Hilfen und rechtliche Fragen. Dabei werden Themen wie Mutterschutz und Mutterschaftsgeld, Elternzeit, Elterngeld, Elterngeld plus, Kindergeld, Sozialleistungen (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld....), Sorgerecht und Unterhalt sowie mögliche weitere, persönliche Fragestellungen thematisiert.

*In Kooperation mit der pro familia Beratungsstelle Sankt Augustin.
Barabra Mihlan, Diplom-Pädagogin*In Kooperation mit der pro familia Beratungsstelle Sankt Augustin. 2019-RG-071*
141563Stillcafe´ Sankt Augustin18.11.201915:0018.11.201917:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Angelika Reck, AFS Stillberaterin, Trageberaterin, Heilpraktikerin Dorothee Schmitz, Elba KursleitungDiese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema:2019-RG-056
141551Babycafé Geistingen22.11.201909:3022.11.201911:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Kurhausstr. 1; 53773  Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen
Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.
Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Refe-
rentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter www.fabi-rheinsieg.de
Angelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, Heilpraktikerin*Das Babycafé wird vom Kath. Familienzentrum Sankt Michael finanziell unterstützt2019-RG-045*
141535Babycafé Weldergoven09.12.201909:3009.12.201911:003 €1Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Auf der Harth 40; 53773 Hennef0Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Themen, z.B. Tragen, Beikost, das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen. Das Babycafé wird fachlich begleitet und individuelle Fragen werden von der Referentin beantwortet. Die aktuellen Termine und jeweiligen Themen finden Sie auf der Homepage des AWO Familienzentrums Wirbelwind: www.awo-familienzentrumbnsu.de/wirbelwindAngelika Reck, Stillbegleiterin DAIS, Trageberaterin der Trageschule NRW, HeilpraktikerinDas Babycafé wird vom AWO Familienzentrum Wirbelwind finanziell unterstützt1 Erwachsener2019-RG-033
141339Fit durch die Schwangerschaft26.08.201918:3014.10.201919:30110 €8Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" Indoorkurs, Präventionskurs - bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die Kassen bis zu 80% der KursgebührWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin110Der Kurs besteht aus effektivem Bodyforming, (Nordic-) Walking-Einheiten und Dehnungsübungen. Der Kurs bereitet den Körper mit Sport auf die Anstrengung der Geburt vor. Walking ist eine risikolose Sportart, die im gesamten Verlauf der Schwangerschaft ausgeübt werden kann. Sport in der Schwangerschaft ist gut für den Stoffwechsel,
verringert das Risiko von Wassereinlagerungen, beugt sowohl der Thrombose als auch einer übermäßigen Gewichtszunahme vor. Das Baby wird es lieben. Das Schaukeln im Mutterleib wirkt beruhigend auf das Baby und fördert seine Entwicklung, insbesondere die seiner Sinnesorgane. Dieser Kurs ist ein zertifizierter Gesundheitskurs und erfüllt die Qualitätskriterien der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V. Die Kassen erstatten ca. 80% der Kursgebühr bei regelmässiger Teilnahme.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnastklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. Beckenbodentrainerin *in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Rasselbande, Sankt Augustin1 Erwachsener2019-RG-007*

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse im ersten Lebensjahr

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
144174Warteliste für Kurse im ersten Lebensjahr ( Pekip, Elternstart NRW,Elba, Spielgruppen)01.01.201900:0001.01.202000:011Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Leider sind alle aktuellen Kurse belegt. Wir bemühen uns umgehend einen passenden Kurs für Sie zu finden.Bitte geben Sie Ihren Kurswunsch im Bemerkungsfeld an. Den genauen Starttermin werden wir persönlich mit Ihnen besprechen.Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin2Warteliste für Kurse im ersten Lebensjahr ( Pekip, Elternstart NRW,Elba, Spielgruppen)Leider sind alle aktuellen Kurse belegt. Wir bemühen uns umgehend einen passenden Kurs für Sie zu finden.
Bitte geben Sie Ihren Kurswunsch im Bemerkungsfeld an. Den genauen Starttermin werden wir persönlich mit Ihnen besprechen.
Diese Regsitrierung ist noch nicht kostenpflichtig / oben genannten Termin bitte nicht beachten2019-RG-WARTELISTE 2018 / 2019
141420PEKiP01.07.201910:4529.07.201912:1540 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin März / April 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin168Ein gruppenpädagogisches Angebot für Eltern und Kinder im ersten Lebensjahr, beginnend ab der 4.– 6. Lebenswoche. Der PEKiP®-Kurs ist ein Ort, wo Eltern in angenehmer Atmosphäre mit ihren Babys gemeinsam wachsen können. Die körperliche,
geistige, sinnliche und emotionale Entwicklung der Babys wird durch ausgewählte
Bewegungsspiele unterstützt. Das gemeinsame Tun ermöglicht erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen. Die Treffen finden in einem warmen, freundlichen Raum statt, da die Kinder während der Spielstunden ausgezogen sind. Ein nacktes Baby spürt
sich und seine Umwelt intensiver und unverfälschter. Es reagiert spontaner und lernt sich und seinen Körper besser kennen.
Im PEKiP®–Kurs stehen die individuellen Bedürfnisse im Vordergrund, die Kinder finden selbstständig Anfang und Ende des Spiels und bestimmen den Verlauf.
Der Austausch mit den anderen Eltern und der Gruppenleiterin ermöglicht es jedem Einzelnen, kleine wie auch große Fortschritte wahrzunehmen und zu unterstützen.
So vertiefen die Eltern ihre Feinfühligkeit und Sicherheit im individuellen Umgang
mit dem eigenen Kind.
Jede PEKiP®-Gruppe wird von einer zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin begleitet.
Kathrin Lambert-Broden, zertifizierte PEKiP@ KursleitungES SIND NOCH PLÄTZE FREI!2019-RG-110
144710 Elba29.08.201915:3005.12.201917:0036 €9Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" für im Dezember 2018 Januar / Februar 2019 geborene KinderAuf der Harth 40; 53773 Hennef08Spielgruppe für Eltern und Babys im 1. lebensjahr
Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
Doro Schmitz, Elba Kursleitungwiterführender Kurs *Diese Veranstaltung wird finanziell vom AWO Familienzentrum Wirbelwind unterstützt.2019-RG-165
141488Elba30.08.201909:3011.10.201911:0040 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Dezember 2018 bis März 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin68Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa Kursleitungweiterführender Kurs2019-RG-148
141492Elba30.08.201910:4522.11.201912:1564 €8Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für April bis Juli 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin68Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa Kursleitung2019-RG-151
141368**NEU**Elternstart NRW 02.09.201915:0030.09.201916:005Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" BabymassageWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin58Gestreichelt und massiert werden ist für jeden Menschen schön – und für Babys ganzbesonders. Für die physische und psychische Entwicklung ist die körperliche Berührung und Zuwendung in den ersten Lebensmonaten und -jahren zum Wachsen und
Gedeihen besonders wichtig. Babymassage ist eine der schönsten Formen intensiver
Berührung.
Der Geburtshelfer Frédérick Leboyer hat diese alte Kunst aus Indien nach Europa importiert. Babymassage macht Spaß, entspannt, sorgt für ruhigeren Schlaf, kann eine Hilfe gegen Blähungen und Koliken sowie Unruhezustände sein.
Nebenbei bestärkt sie die Eltern die Körpersprache des Kindes zu verstehen. Zusätzlich erfahren sie erste spielerische Angebote zur Entwicklungsbegleitung ihres Kindes.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnstiklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. BackenbodentrainerinDas Angebot ist kostenfrei* in Kooperatiom mit dem AWO Familienzentrum Rasselbande, Sankt Augustin2019-RG-103*
141379Elba02.09.201910:4525.11.201912:1540 €10Niederkassel Städt. Tageseinrichtung für Kinder ab März 2019 geborene KinderPappelweg 7; 53859 Niederkassel68Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
*Dieser Kurs wird finanziell vom FZ Pappelweg unterstützt.
Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa Kursleitung *Dieser Kurs wird finanziell vom FZ Pappelweg unterstützt.2019-RG-144*
141437Elternstart NRW 02.09.201911:1530.09.201912:155Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Babymassage für Juli / August 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin78Gestreichelt und massiert werden ist für jeden Menschen schön – und für Babys ganzbesonders. Für die physische und psychische Entwicklung ist die körperliche Berührung und Zuwendung in den ersten Lebensmonaten und -jahren zum Wachsen und
Gedeihen besonders wichtig. Babymassage ist eine der schönsten Formen intensiver
Berührung.
Der Geburtshelfer Frédérick Leboyer hat diese alte Kunst aus Indien nach Europa importiert. Babymassage macht Spaß, entspannt, sorgt für ruhigeren Schlaf, kann eine Hilfe gegen Blähungen und Koliken sowie Unruhezustände sein.
Nebenbei bestärkt sie die Eltern die Körpersprache des Kindes zu verstehen. Zusätzlich erfahren sie erste spielerische Angebote zur Entwicklungsbegleitung ihres Kindes.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnastklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. Beckenbodentrainerin *Ein kostenfreies Angebot der Familienbildung.2019-RG-127
144837Elba02.09.201909:0007.10.201910:3020 €6Niederkassel Städt. Tageseinrichtung für Kinder für August bis November 2018 geborene KinderPappelweg 7; 53859 Niederkassel08Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
*Dieser Kurs wird finanziell vom FZ Pappelweg unterstützt.
Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa Kursleitungweiterführender Kurs *Dieser Kurs wird finanziell vom FZ Pappelweg unterstützt.2019-RG-169*
144666 PEKiP 03.09.201915:0008.10.201916:3048 €6Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern Baby Treff für November/ Dezmeber 2018 und Januar 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin1210Ein gruppenpädagogisches Angebot für Eltern und Kinder im ersten Lebensjahr, beginnend ab der 4.– 6. Lebenswoche. Der PEKiP®-Kurs ist ein Ort, wo Eltern in angenehmer Atmosphäre mit ihren Babys gemeinsam wachsen können. Die körperliche, geistige, sinnliche und emotionale Entwicklung der Babys
wird durch ausgewählte Bewegungsspiele unterstützt. Das gemeinsame Tun ermöglicht erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen. Die Treffen finden in einem warmen, freundlichen Raum statt, da die Kinder während der Spielstunden ausgezogen sind. Ein nacktes Baby spürt sich und seine Umwelt intensiver und unverfälschter.
Es reagiert spontaner und lernt sich und seinen Körper besser kennen.
Im PEKiP®–Kurs stehen die individuellen Bedürfnisse im Vordergrund, die Kinder finden selbstständig Anfang und Ende des Spiels und bestimmen den Verlauf.
Der Austausch mit den anderen Eltern und der Gruppenleiterin ermöglicht es jedemEinzelnen, kleine wie auch große Fortschritte wahrzunehmen und zu unterstützen.
So vertiefen die Eltern ihre Feinfühligkeit und Sicherheit im individuellen Umgang mit dem eigenen Kind.
Jede PEKiP®-Gruppe wird von einer zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin begleitet.
Sandra Esch, zert. PEKiP Kursleitungweiterführender Kurs2019-RG-164
144760**NEU**PEKiP 03.09.201913:3008.10.201915:0048 €6Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern Baby Treff für Mai/Juni 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin1010Ein gruppenpädagogisches Angebot für Eltern und Kinder im ersten Lebensjahr, beginnend ab der 4.– 6. Lebenswoche. Der PEKiP®-Kurs ist ein Ort, wo Eltern in angenehmer Atmosphäre mit ihren Babys gemeinsam wachsen können. Die körperliche, geistige, sinnliche und emotionale Entwicklung der Babys
wird durch ausgewählte Bewegungsspiele unterstützt. Das gemeinsame Tun ermöglicht erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen. Die Treffen finden in einem warmen, freundlichen Raum statt, da die Kinder während der Spielstunden ausgezogen sind. Ein nacktes Baby spürt sich und seine Umwelt intensiver und unverfälschter.
Es reagiert spontaner und lernt sich und seinen Körper besser kennen.
Im PEKiP®–Kurs stehen die individuellen Bedürfnisse im Vordergrund, die Kinder finden selbstständig Anfang und Ende des Spiels und bestimmen den Verlauf.
Der Austausch mit den anderen Eltern und der Gruppenleiterin ermöglicht es jedemEinzelnen, kleine wie auch große Fortschritte wahrzunehmen und zu unterstützen.
So vertiefen die Eltern ihre Feinfühligkeit und Sicherheit im individuellen Umgang mit dem eigenen Kind.
Jede PEKiP®-Gruppe wird von einer zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin begleitet.
Sandra Esch, zert. PEKiP KursleitungES SIND NOCH PLÄTZE FREI!2019-RG-168
141511Musikalische Spielgruppe für Kleinkinder in der FABI Rhein-Sieg21.09.201909:3019.10.201910:1527 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Musizieren für Eltern und Kinder von 0,5 bis 1,5 JahrenBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin810Während der ersten drei Lebensmonate entwickeln Kinder eine Anzahl an wichtigen
Fähigkeiten. Sie können verschiedene Geräusche erkennen, unterscheiden zwischen
bestimmten tonalen Qualitäten und beginnen ihre ersten eigenen Babygeräusche zu
entwickeln.
Bei diesem Kurs bieten wir Ihnen und Ihrem Kind Raum zu „Entdecken“.
Kinder im Alter zwischen 0,5 und 1,5 Jahr sind „Sucher“. Bei uns können sie aus-
suchen. Eine Vielzahl von kleinen und größeren Instrumenten, Farben und Klängen
lassen Herzen höher schlagen und Augen leuchten. Von A wie Apfelrassel bis Z wie
Zimbel sind für Augen, Mund und Ohren alles dabei.
Thomas Weis, freiberuflicher Musiklehrer und Erzieher1 Erwachsener2019-RG-156
141429PEKiP26.09.201909:1505.12.201910:4580 €10Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Mai / Juni 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin88Ein gruppenpädagogisches Angebot für Eltern und Kinder im ersten Lebensjahr, beginnend ab der 4.– 6. Lebenswoche. Der PEKiP®-Kurs ist ein Ort, wo Eltern in angenehmer Atmosphäre mit ihren Babys gemeinsam wachsen können. Die körperliche, geistige, sinnliche und emotionale Entwicklung der Babys
wird durch ausgewählte Bewegungsspiele unterstützt. Das gemeinsame Tun ermöglicht erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen. Die Treffen finden in einem warmen, freundlichen Raum statt, da die Kinder während der Spielstunden ausgezogen sind. Ein nacktes Baby spürt sich und seine Umwelt intensiver und unverfälschter.
Es reagiert spontaner und lernt sich und seinen Körper besser kennen.
Im PEKiP®–Kurs stehen die individuellen Bedürfnisse im Vordergrund, die Kinder finden selbstständig Anfang und Ende des Spiels und bestimmen den Verlauf.
Der Austausch mit den anderen Eltern und der Gruppenleiterin ermöglicht es jedemEinzelnen, kleine wie auch große Fortschritte wahrzunehmen und zu unterstützen.
So vertiefen die Eltern ihre Feinfühligkeit und Sicherheit im individuellen Umgang mit dem eigenen Kind.
Jede PEKiP®-Gruppe wird von einer zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin begleitet.
Kathrin Lambert-Broden, zertifizierte PEKiP@ Kursleitungweiterführender Kurs 2019-RG-119
141369**NEU**Elternstart NRW 28.10.201915:0025.11.201916:005Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" BabymassageWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin28Gestreichelt und massiert werden ist für jeden Menschen schön – und für Babys ganzbesonders. Für die physische und psychische Entwicklung ist die körperliche Berührung und Zuwendung in den ersten Lebensmonaten und -jahren zum Wachsen und
Gedeihen besonders wichtig. Babymassage ist eine der schönsten Formen intensiver
Berührung.
Der Geburtshelfer Frédérick Leboyer hat diese alte Kunst aus Indien nach Europa importiert. Babymassage macht Spaß, entspannt, sorgt für ruhigeren Schlaf, kann eine Hilfe gegen Blähungen und Koliken sowie Unruhezustände sein.
Nebenbei bestärkt sie die Eltern die Körpersprache des Kindes zu verstehen. Zusätzlich erfahren sie erste spielerische Angebote zur Entwicklungsbegleitung ihres Kindes.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnstiklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. Backenbodentrainerin* in Kooperatiom mit dem AWO Familienzentrum Rasselbande, Sankt Augustin2019-RG-104*
141439Elternstart NRW28.10.201911:1525.11.201912:155Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Babymassage für August / September / Oktober 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin68Gestreichelt und massiert werden ist für jeden Menschen schön – und für Babys ganzbesonders. Für die physische und psychische Entwicklung ist die körperliche Berührung und Zuwendung in den ersten Lebensmonaten und -jahren zum Wachsen und
Gedeihen besonders wichtig. Babymassage ist eine der schönsten Formen intensiver
Berührung.
Der Geburtshelfer Frédérick Leboyer hat diese alte Kunst aus Indien nach Europa importiert. Babymassage macht Spaß, entspannt, sorgt für ruhigeren Schlaf, kann eine Hilfe gegen Blähungen und Koliken sowie Unruhezustände sein.
Nebenbei bestärkt sie die Eltern die Körpersprache des Kindes zu verstehen. Zusätzlich erfahren sie erste spielerische Angebote zur Entwicklungsbegleitung ihres Kindes.
Janine Lorenz, staatl. geprüfte Gymnastklehrerin, zert. Buggy Fit Trainerin, zert. Beckenbodentrainerin *Ein kostenfreies Angebot der Familienbildung.2019-RG-129
144747Elba08.11.201909:3006.12.201911:0040 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Dezember 2018 bis März 2019 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin08Der Kurs richtet sich an Eltern und Babys im ersten Lebensjahr. Er bietet Eltern
intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und
Entlastung im Alltag. Dazu gehören auch Spielanregungen für alle Sinne, Lieder und
Bewegung, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der
frühkindlichen Entwicklung.
Dorothee Schmitz, zertifizierte ElBa Kursleitungweiterführender Kurs2019-RG-166

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
143637Yoga für Kinder und Eltern23.08.201916:0020.09.201916:4522 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Kinder von 3-6 JahrenBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin08
Yoga ist für alle Kinder geeignet, für kleine und große, für ruhige und temperamentvolle, für bewegliche und unbewegliche.
Yoga unterstützt die Gesundheit, fördert die Konzentrationsfähigkeit, steigert das Selbstbewusstsein und bestärkt die Kinder in ihrer Lebensfreude. Wir machen spielerisch dynamische und ruhige Körperübungen, lernen den Atem zu führen und Mantras zu singen und machen eine Entspannung. Zum Abschluss gibt es eine kleine Meditation.
Elke Ziebell, Yogalehrerin2019-RG-263
141255Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern30.08.201909:0011.10.201910:3031,5 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind Spielgruppe ab 8 MonateBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Alexandra Weyel, Spielgruppenleitung, KinderkrankenschwesterES SIND NOCH PLÄTZE FREI!1 Erwachsener2019-RG-203
141260Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern30.08.201910:3011.10.201912:0031,5 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind Spielgruppe ab 8 MonateBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin410Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Alexandra Weyel, Spielgruppenleitung und KinderkrankenschwesterES SIND NOCH PLÄTZE FREI!2019-RG-208
144737Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern03.09.201910:3001.10.201912:0045 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder ab 1 JahrBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Christiane Smolibocki, Erzieherin2019-RG-278
144738Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern03.09.201909:0001.10.201910:3045 €5Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder ab 1 JahrBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Christiane Smolibocki, Erzieherin2019-RG-279
141497Erlebnisturnen für die Kleinen04.09.201909:0006.11.201910:3040 €8Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Kinder ab 1-2 JahreBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin1410Begegnen wir unseren Kindern wertschätzend und nehmen sie in ihrer persönlichen Entwicklung war. In der Eltern-Kind- Turngruppe werden Stärken der Kinder spielerisch erkannt und gefördert.
Angebote mit Alltagsmaterialien, Bewegungsbaustellen und Kreisspiele regen dazu an, neue Wahrnehmungs- und Bewegungsmuster zu entwickeln und somit die eigenen Handlungskompetenzen zu erweitern.
Ebenso gelangen somit Eltern und Kinder untereinander in eine Kommunikation, die sich positiv auf den Alltag auswirkt.
Ein positives Selbstbild und ein gestärktes Selbstwertgefühl werden Sie und Ihr Kind mit nach Hause nehmen.
Laty Prenner, Erzieherin2019-RG-237
141383Hennefer Entdeckerbande12.09.201909:3028.11.201911:0040,5 €9Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder ab einem JahrKurhausstr. 1; 53773  Hennef1010Gemeinsam mit einem Elternteil, Oma oder Opa entdecken die Kinder in der
Eltern-Kind-Spielgruppe mit allen Sinnen die Welt. Sie können verschiedene Mate-
rialien, wie z.B. Fingerfarben, Ton oder auch Gegenstände erkunden und ertasten,
in Tüchern schaukeln, spielen und singen. Der große Pfarrsaal bietet viel Platz für
Bewegungsspiele mit Bällen u.a.
Lachen, weinen, freuen sind erste Ausdrucksformen, die auf ein Miteinander
vorbereiten. Im Rahmen der Eltern-Kind-Spielgruppe haben die Kinder die Möglich-
keit, dies im Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu entdecken.
Des Weiteren erhalten (Groß-)Eltern Anregungen für die Beschäftigung mit ihren
(Enkel-)Kindern und einen Rahmen zum begleiteten Austausch zu entwicklungsrele-
vanten Themen.
Bitte mitbringen: Stoppersocken oder Hausschuhe
Sabine Machefer, Dipl.-Sozialpädagogin* in Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum Hennef-Geistingen-Rott2019-RG-218*
141264**NEU** Turnen,Spiel und Bewegung18.09.201909:0011.12.201910:3055 €11Sankt Augustin Turnhalle Schiffstraße für Kinder von 1 1/4 bis 2 JahrenSchiffstraße; 53757 Sankt Augustin220Sie begleiten spielerisch Ihr Kind, so dass es Bewegung vielfälltig erfahren kann. Im
gemeinsamen laufen, krabbeln, hüpfen, fangen, rollen, rutschen bilden sich Motorik
und Wahrnehmung des Kindes aus. Gemeinsam mit anderen Kindern und Eltern
macht „sich bewegen“ noch viel mehr Spaß.
Hier kann Ihr Kind kleine Mutproben im Klettern bestehen und sich im Sozialver-
halten üben. Dies fördert das Selbstbewusssein und das Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten.
Susanne Gerlach, Übungsleiterin KinderturnenTurnhalle Schiffstraße, Bitte bequeme Kleidung und Sportschuhe oder Rutschsocken mitbringen1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-212
141454**NEU**Musik mit und für Kinder23.09.201916:1525.11.201917:1530 €8Ruppichteroth Musizieren für Eltern und Kinder von 2 bis 4 JahrenAm Kindergarten 4; 53809 Ruppichteroth010Musik macht Freude und bring Schwung ins Leben.Die Kinder musizieren aktiv durch das Singen von neuen Liedern, durch Rhythmus-
übungen und durch das Ausprobieren verschiedener Instrumente.
Viele kleine und größere Instrumente, Farben und Klänge
lassen Herzen höher schlagen und Augen leuchten. Eröffnen Sie Ihrem Kind und sich
selber die Welt der Klänge und Rhythmen auf eine neue Art und Weise.
Barbara Kötting, MusiklehrerinDiese Veranstaltung wird vom Ökumenischem Familienznetrum "Unter`m Regenbogen" finaziell unterstützt1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-226*
144739Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern29.10.201909:0010.12.201910:3035 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder ab 1 JahrBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Christiane Smolibocki, Erzieherin2019-RG-280
144740Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern29.10.201910:3010.12.201912:0035 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind-Spielgruppe für Kinder ab 1 JahrBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin1010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Christiane Smolibocki, Erzieherin2019-RG-281
141256Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern08.11.201909:0013.12.201910:3027 €6Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind SpielgruppeBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Alexandra Weyel, Spielgruppenleitung, Kinderkrankenschwester2019-RG-204
141261Spielen-Fühlen-Bewegen-Fördern08.11.201910:3013.12.201912:0027 €6Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern-Kind Spielgruppe ab 8 MonateBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Im Mittelpunkt der Spielgruppe stehen das Kind und seine Entwicklung mit allen Sinnen. Hier haben Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit Gleichaltrigen und fremden Erwachsenen zu üben. Gleichzeitig werden von der Kursleitung Anregungen geboten, die alle Sinne des Kindes ansprechen.
Die Kinder können verschiedene Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Knete oder auch Gegenstände erkunden und ertasten, in Tüchern schaukeln, balancieren, spielen und singen. Im „Gemeinsamen Tun“ haben Eltern und Kinder die Gelegenheit, intensiv verschiedenste Dinge zu erforschen und Erfahrungen zu sammeln. Eine Möglichkeit, für Ihr Kind sich selbst zu entdecken.
Alexandra Weyel, Spielgruppenleitung und Kinderkrankenschwester1 Erwachsener2019-RG-209

Mutter-Kind-Angebote

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
141194Mit Mama in den Wald08.09.201914:3008.09.201917:3020 €1Hennef-Geistingen ; 53773 Hennef-Geistingen58Gemeinsam können Mamas und Kinder ein Abenteuer und Spannung im Wald
erleben. In den 3 Stunden wollen wir gemeinsam den Wald erkunden und Spannung
sowie Entspannung erfahren. Auch der Kreativität wird freien Lauf gelassen und
jeder darf ein „Stück“ Wald mit nach Hause nehmen.
Sylvia Rieck, WaldpädagoginBitte wetterfeste Kleidung mitbringen, die schmutzig werden darf.Mutter und Kind2019-RG-401
141108**Neu** "Streicheleinheiten..."28.09.201913:0028.09.201917:3020 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Gemeinsame (Aus-)Zeit für Mütter und TöchterBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin810Wenn Sie das Gefühl haben, durch den alltäglichen Wahnsinn aneinder vorbei zu leben, Ihnen die Zeit fehlt sich auszutauschen und näherzukommen, dann wird es Zeit für eine Auszeit. Gönnen Sie sich und Ihrer Tochter einige Stunden der Gemeinsamkeit und lassen Sie sich durch gegenseitige "Streicheleinheiten" verwöhnen. Unter fachmännischer Anleitung kreieren Sie Ihr eigenes Massageöl und lassen sich anschließend damit duften verwöhnen.Silke Tillmann, BiologinMutter und Tochter2019-RG-400

(Groß-) Eltern-Kind-Tagesveranstaltungen

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
141296**Neu** Kreativ-Café13.09.201915:0013.09.201917:151Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Thema: "Ein Fisch im Wasser"Auf der Harth 40; 53773 Hennef610Ein Angebot für alle Mütter, Omas, Väter und Opas, die gerne eine kleine Auszeit
vom Alltag nutzen möchten, um mit Gleichgesinnten kreativ tätig zu werden. Mit
den Kindern unter Anleitung einer Kunstpädagogin, bei Kaffee oder Tee ins Ge-
spräch kommen, sich austauschen und ihre kreative Ader erforschen. Wir begeben
uns zusammen auf eine kreative Reise und gestalten, je nach Thema, unterschiedli-
che Dinge. Gemeinsam kreativ zu werden stärkt das Gemeinsame.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Wirbelwind, Hennefkostenfrei2019-RG-520*
141192Familienabenteuer im Wald14.09.201914:3014.09.201917:308 €1Hennef-Geistingen ; 53773 Hennef-Geistingen168Wir erkunden gemeinsam den Wald. Es werden knifflige Aufgaben gelöst, bei denen wir die Natur mit anderen Augen kennenlernen.
Gemeinsam können Sie sich als Familie beweisen. Wer weiß schon etwas über den Wald oder welche Fragen tauchen noch auf.
Es werden Waldbilder gebastelt.

*Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt vom Katholischen Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott.
Sylvia Rieck, Waldpädagogin*finanziell unterstützt vom Katholischen Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott1 Erwachsener2019-RG-515*
141380**Neu** Kreativ-Café18.09.201914:3018.09.201916:451Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe Thema: "Ein Fisch im Wasser""Weihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen010Ein Angebot für alle Mütter, Omas, Väter und Opas, die gerne eine kleine Auszeit
vom Alltag nutzen möchten, um mit Gleichgesinnten kreativ tätig zu werden. Mit
den Kindern unter Anleitung einer Kunstpädagogin, bei Kaffee oder Tee ins Ge-
spräch kommen, sich austauschen und ihre kreative Ader erforschen. Wir begeben
uns zusammen auf eine kreative Reise und gestalten, je nach Thema, unterschiedli-
che Dinge. Gemeinsam kreativ zu werden stärkt das Gemeinsame.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe, Lohmarkostenfrei2019-RG-530*
144555Malen mit der Spraydose20.09.201915:0020.09.201918:0015 €1Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe Eltern- Kind AngebotWeihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen012
Mal ganz anders kreativ werden. Graffiti ist mehr als nur Schmiererei. Unter Anleitung von „Semor“ lernt Ihr den Umgang mit der Sprühdose. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf. Bei der Gestaltung sind Euch keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam mit Euren Eltern schafft Ihr mit Farben und Formen Euer eigenes Kunstwerk auf Leinwand. Bitte Kleidung mitbringen, die schmutzig werden kann.
Für Kinder ab 5 Jahre.
Kinder ab 5 JahreKai " Semor" Niederhausen, KünstlerBitte Kleidung mitbringen die schmutzig werden kann, *Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe finanziell unterstützt1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-557*
143648Familienabenteuer im Wald21.09.201910:0021.09.201913:0020 €1Lohmar Familienzentrum Jabachkindergarten Donrather Dreieick 4; 53797 Lohmar010Wir erkunden gemeinsam den Wald. Es werden knifflige Aufgaben gelöst, bei denen wir die Natur mit anderen Augen kennenlernen.
Gemeinsam können Sie sich als Familie beweisen. Wer weiß schon etwas über den Wald oder welche Fragen tauchen noch auf.
Es werden Waldbilder gebastelt.
Anna Lohmar, Konfliktberaterin & Erlebnispädagogin Dipl. Geographin 1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-547*
144811Mit allen Sinnen entdecken25.09.201909:3025.09.201911:001Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" für 1-2 jährige KinderWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin010An diesem Vormittag wollen wir ausprobieren und mit allen Sinnen die Welt entdecken. Auch die Jüngsten können bereits ihre Umwelt wahrnehmen.
Es werden Impulse zur Wahrnehmungsförderung im Alltag gegeben. Gemeinsam erleben Eltern und Kinder einen ("sinn"-)vollen Vormittag.

*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Rasselbande finanziell getragen.
Christiane Smolibocki, Erzieherin*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Rasselbande finanziell getragen.2019-RG-562*
141168**Neu** Kreativ-Café27.09.201909:0027.09.201910:301Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" Thema: "Weggeweht"Wellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin010Ein Angebot für alle Mütter, Omas, Väter und Opas, die gerne eine kleine Auszeit
vom Alltag nutzen möchten, um mit Gleichgesinnten kreativ tätig zu werden. Mit
den Kindern unter Anleitung einer Kunstpädagogin, bei Kaffee oder Tee ins Ge-
spräch kommen, sich austauschen und ihre kreative Ader erforschen. Wir begeben
uns zusammen auf eine kreative Reise und gestalten, je nach Thema, unterschiedli-
che Dinge. Gemeinsam kreativ zu werden stärkt das Gemeinsame.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Rasselbande, Sankt Augustinkostenfrei2019-RG-512*
143649Familienabenteuer im Wald28.09.201910:0028.09.201913:0015 €1Eitorf Familienzentrum Kindertageseinrichtung Immergrün Brückenstraße 33; 53783 Eitorf210Wir erkunden gemeinsam den Wald. Es werden knifflige Aufgaben gelöst, bei denen wir die Natur mit anderen Augen kennenlernen.
Gemeinsam können Sie sich als Familie beweisen. Wer weiß schon etwas über den Wald oder welche Fragen tauchen noch auf.
Es werden Waldbilder gebastelt.
Anna Lohmar, Konfliktberaterin & Erlebnispädagogin Dipl. Geographin Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Immergrün, Eitorf finanziell unterstützt.1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-548*
141164Kreatives Vorlesen02.10.201914:3002.10.201916:001Eitorf-Mühleip AWO Familienzentrum Farbenspiel für Kinder von 2-4 JahrenEitorfer Straße 45; 53783 Eitorf-Mühleip210Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell vom AWO Familienzentrum Farbenspiel getragenkostenfrei2019-RG-507*
141162Manege frei!05.10.201915:0005.10.201918:0020 €1Lohmar Familienzentrum Jabachkindergarten Familienzirkus für Kinder ab 2 JahrenDonrather Dreieick 4; 53797 Lohmar810Clown sein, Menschenpyramiden bauen oder mutig über Scherben gehen – welches
Kind träumt nicht davon, einmal selbst im Circus dabei zu sein? Ob als Artist oder
anfeuernder Zuschauer – bei uns findet jedes Kind und jeder Erwachsene seinen
Platz und wächst manchmal sogar über sich hinaus.
Eltern und Kinder haben an diesem Tag die Möglichkeit, Cirkusluft zu schnuppern.
Ulli Türk, Circuspädagogin, Dipl. Sportlehrerin*In Kooperation mit dem Familienzentrum Jabachkindergarten, Lohmar1 Erwachsener2019-RG-505*
144810Herbstzeit ist Drachenzeit...10.10.201914:3010.10.201916:001 Waldstraße 33 53842 Troisdorf kreatives Drachengestalten für4-6jährige Kinder;  010Wie das fallende Laub und die zunehmenden Winde, gehören auch bunte Drachen am Himmel zum Herbst. Aus vielen bunten Materialien kann jedes Kind seine Lieblingsfarben wählen und seinen Drachen individuell gestalten.
Der Drache kann dann das Fenster im Kinderzimmer schmücken.

*Diese Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen.
Laty Prenner, Erzieherin*Diese Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen.kostenfrei2019-RG-561*
141474**NEU** Kinder erobern die Küche12.10.201911:0012.10.201913:153 €1Siegburg Ein Piratenmenü selbst gekochtArndtstraße 2a; 53721 Siegburg168Wir kochen in fröhlicher Runde ein leckeres "Piratenmenü". Dass dies auch ohne Fertigprodukte gelingt, werden wir an diesem Tag beweisen. Mit frischen Zutaten ist im Handumdrehen ein herrliches Essen zubereitet. Nach dem gemeinsamen Kochen werden wir unsere Leckereien auch zusammen genießen.
Bitte bringen Sie für Vater und Kind jeweils eine Kochschürze mit.
Karin Locke, PädagoginBitte für den Erwachsenen und das Kind jeweils eine Kochschürze mitbringen. * Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Brückberg finanziell unterstützt Kinder ab 4 Jahren1 Erwachsener und 1 Kind2019-RG-534*
141608Trommelworkshop19.10.201911:0019.10.201912:3021,5 €1Sankt Augustin Familienzentrum Wacholderweg Musik ist immer lebendig und erfüllt alle Räume. Lasst uns zur Musik bewegen und von der Musik bewegt sein.Wacholderweg 7; 53757 Sankt Augustin1210
Eltern und Kinder werden gemeinsam unterschiedliche Rhythmusarten mit entspre-
chenden Instrumenten kennenlernen. Unterschiedliche Musikstile und Rhythmen
wie z.B brasilianische, kubanische und arabische werden den Teilnehmern näherge-
bracht. In diesem Workshop geht es vor allem darum, dass Eltern und Kindern viel
Freude an der Musik erleben und den eigenen Rhythmus gemeinsam mit anderen
entdecken und sich aneignen.
Sound College HennefAngebot für Eltern und Kinder ab zwei Jahren. Diese Verantaltung wird vom Familienzentrum Wachholderweg, Sankt Augustin finanziell getragen.2019-RG-542*
141325Kreatives Vorlesen06.11.201914:3006.11.201916:001Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe für Kinder von 2-4 JahrenWeihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen010Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Sternschnuppekostenfrei2019-RG-526*
141166Kreatives Vorlesen13.11.201914:3013.11.201916:001Eitorf-Mühleip AWO Familienzentrum Farbenspiel für Kinder von 5-6 JahrenEitorfer Straße 45; 53783 Eitorf-Mühleip210Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell vom AWO Familienzentrum Farbenspiel getragenkostenfrei2019-RG-509*
141189Kreatives Vorlesen21.11.201915:3021.11.201917:004 €1Hennef Familienzentrum Hampelmann für Kinder von 3-4 JahrenHanftalstraße 25; 53773 Hennef210Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell unterstützt vom Familienzentrum Hampelmann1 Erwachsener2019-RG-513*
141297Kinder in Bewegung 23.11.201910:0023.11.201911:301Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe Psychomotorisches Bewegungsangebot für Eltern und KinderWeihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen610Wir bieten Ihnen an diesem Tag einen Eltern-Kind-Treffpunkt an mit kleinen Turnelementen, Anregungen zum Spielen, Singen und Bewegen. Wir erforschen gemeinsam kleine oder auch große Hinternisse. Unterschiedlichen Stationen kann jeder in seinem eigenem Tempo und auf seine individuelle Art und Weise erforschen. Wir sprechen an diesem Vormittag die Sinne sowie die Fein- und Grobmotorik an. Dies fördert das Selbstbewusstsein und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe oder Rutschesochen mitbringen.
Sabine Machefer, Dipl.-Sozialpädagoginfür Kinder von 2 bis 3 Jahren. Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe oder Rutschsocken mitbringen. *Diese Veranstaltung wird vom AWO FamZ. Sternschnuppe finanziell getragen.kostenfrei2019-RG-521*
141159Weihnachtswerkstatt27.11.201915:0027.11.201916:301Sankt Augustin Familienzentrum St. Anna Graf-Zeppelin-Straße 9; 53757 Sankt Augustin810Voller Spannung und Freude, können wir es kaum erwarten bis das Weihnachtsfest kommt.
Gemeinsam wollen wir die Zeit nutzen etwas kreatives zum Fest zu gestalten.
Vielleicht fehlt dem ein oder anderen ja noch ein kleines Geschenk für seine Lieben.
Oder vielleicht etwas dekoratives für den Tannenbaum.


Nadine Lückeroth, Erzieherinkostenfrei2019-RG-503*
141327Kreatives Vorlesen27.11.201914:3027.11.201916:001Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe für Kinder von 5-6 JahrenWeihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen010Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.
Karin Locke, Pädagogin*finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Sternschnuppekostenfrei2019-RG-528*
144717Kreatives Vorlesen Thema "Winter"28.11.201914:3028.11.201916:001 Waldstraße 33 53842 Troisdorf für Kinder von 3-4 Jahren;  010Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.

*Diese Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Schatzkiste finanziell getragen.
Karin Locke, Pädagogin*Diese Veranstaltung wird finanziell vom AWO Familienzentrum Schatzkiste getragen.kostenfrei2019-RG-559*
144812Mit allen Sinnen entdecken05.12.201914:3005.12.201916:001 Waldstraße 33 53842 Troisdorf für 1-2 jährige Kinder;  010An diesem Vormittag wollen wir ausprobieren und mit allen Sinnen die Welt entdecken. Auch die Jüngsten können bereits ihre Umwelt wahrnehmen.
Es werden Impulse zur Wahrnehmungsförderung im Alltag gegeben. Gemeinsam erleben Eltern und Kinder einen ("sinn"-)vollen Vormittag.

*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen.
Sabine Machefer, Dipl.-Sozialpädagogin*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen.2019-RG-563*
144718Kreatives Vorlesen Thema "Winter"11.12.201914:3011.12.201916:001 Waldstraße 33 53842 Troisdorf für Kinder von 5-6 Jahren;  010Wer liebt sie nicht, die wunderbaren Bilder- und Kinderbücher der vergangenen
Jahre? Erwachsene schwelgen in Erinnerungen und Kinder gestalten ihre eigenen
Bilder im Kopf beim Zuhören von fantastischen Geschichten. In diesen Veranstalt-
ungen werden sowohl bekannte als auch noch unbekannte Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die kreativen Gestaltungsmög-
lichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, zeichnen,
oder bauen...die künstlerische Welt steht offen.

*Diese Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Schatzkiste finanziell getragen.
Karin Locke, Pädagogin*Diese Veranstaltung wird finanziell vom AWO Familienzentrum Schatzkiste getragen.kostenfrei2019-RG-560*
144570**Neu** Kreativ-Café12.12.201909:3012.12.201911:001Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" Thema: WinterWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin010Ein Angebot für alle Mütter, Omas, Väter und Opas, die gerne eine kleine Auszeit
vom Alltag nutzen möchten, um mit Gleichgesinnten kreativ tätig zu werden. Mit
den Kindern unter Anleitung einer Kunstpädagogin, bei Kaffee oder Tee ins Ge-
spräch kommen, sich austauschen und ihre kreative Ader erforschen. Wir begeben
uns zusammen auf eine kreative Reise und gestalten, je nach Thema, unterschiedli-
che Dinge.
Gemeinsam kreativ zu werden stärkt das Gemeinsame.
*Diese Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Rasselbande finanziell getragen.
Karin Locke, Pädagogin*Die Veranstaltung wid vom AWO FamZ. Rasselbande finanziell getragen2019-RG-558*
144709Experimentierwerkstatt für Groß und Klein17.06.202014:3017.06.202016:001 Waldstraße 33 53842 Troisdorf Thema "Wasser", für Kinder von 3-4 Jahren;  010An diesem Tag wollen wir ausprobieren und erfahren, wie sich unterschiedliche
Materialien und Gegenstände verhalten und reagieren.
Wir zaubern nicht, sondern erfahren selbständig „wie die Welt funktioniert“.


Wir wollen mit verschiedenen Sinnen "Wasser" erleben. Gemeinsam begeben sich (Groß-)Eltern und Kinder auf eine Entdeckungsreise. An verschiedenen Stationen dreht sich alles um das Element "Wasser": Wasser fühlen, schmecken, hören und mit Wasser malen. Die Kinder haben die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln und die Experimentierfreude wird unterstützt.

* Die Veranstaltung wird vom AWO-FamZ Schatzkiste finanziell getragen.
Sabine Machefer, Dipl.-SozialpädagoginBitte Wechselsachen, Handtuch und Sonnenschutz mitbringen! * Die Veranstaltung wird vom AWO-FamZ Schatzkiste finanziell getragen.1 Erwachsener2020-RG-500*

Angebote für Jugendliche (ab 14 Jahren)

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
143642Babysitterführerschein21.09.201910:0021.09.201915:0025 €1Ruppichteroth Am Kindergarten 4; 53809 Ruppichteroth013Dieses Seminar richtet sich an Jugendliche. Hier werden Euch die wichtigsten Grundlagen einer liebevollen (Klein-) Kinderbetreuung vermittelt. Kursinhalte sind u.a.:
Aufgaben und Verantwortung des Babysitters, wie verhalte ich mich richtig, Anregungen, altersentsprechende Spielideen und vieles mehr. Darüber hinaus lernt Ihr, wie Ihr in Notsituationen als Babysitter richtig mit Säuglingen und Kleinkindern umgeht und welche spezifischen Fertigkeiten Ihr braucht, um in der Vielzahl von Notfällen schnell und richtig zu handeln. Als Teilnahmenachweis erhaltet Ihr nach erfolgreichem Abschluss den „Babysitterführerschein“ der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH.

*In Kooperation mit dem ökumenischen Familienzentrum "Unter'm Regenbogen"


Nicole Toetz, Erzieherin Bitte Schreibunterlagen und Lunchpaket mitbringen!2019-RG-602*
143640Babysitterführerschein09.11.201910:0009.11.201915:001Hennef-Lichtenberg Städt. Familienzentrum Die Waldwichtel Lichtenbergstr. 12; 53773 Hennef-Lichtenberg013
Dieses Seminar richtet sich an Jugendliche. Hier werden Euch die wichtigsten Grundlagen einer liebevollen (Klein-) Kinderbetreuung vermittelt. Kursinhalte sind u.a.:
Aufgaben und Verantwortung des Babysitters, wie verhalte ich
mich richtig, Anregungen, altersentsprechende Spielideen und vieles mehr. Darüber hinaus lernt Ihr, wie Ihr in Notsituationen als Babysitter richtig mit Säuglingen und Kleinkindern umgeht und welche spezifischen Fertigkeiten Ihr braucht, um in der Vielzahl von Notfällen schnell und richtig zu handeln.
Als Teilnahmenachweis erhaltet Ihr nach erfolgreichem Abschluss den „Babysitterführerschein“ der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH.

Bitte Schreibunterlagen und Lunchpaket mitbringen!


Nicole Toetz, Erzieherin Bitte Schreibunterlagen und Lunchpaket mitbringen!, *In Kooperation mit dem Familienzentrum Waldwichtel.2019-RG-603*

Gesundheit und Erziehung

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
141333***NEU**" Zappelphilip"...02.09.201918:3007.10.201920:0065 €6Hennef ... entspannter Umgang mit hyperaktiven KindernFrankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010Kinder die bei keiner Sache bleiben können, ständig herumrennen und andere gerne unterbrechen, nennt man auch hyperaktiv.
Während andere Kinder nach ausgieben Toben zur Ruhe kommen und ein Pause einlegen, legt der "Zappelphillip" erst richtig los.
Wo aber beginnt hyperaktives Verhalten? Was ist noch normal, was gilt als unnormal? Und vor allem, wie können Eltern diesem begegnen?
In einer kleinen Gruppe haben Sie die Möglichkeit des Erharungsaustausches. Alltagssituationen werden besprochen und Möglichkeiten der Lösung erarbeitet.
Es gibt genügend Raum und Platz zum Austausch in entspannter Atmosphäre.
Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2019-RG-818
143643*Neu* Lebensmittelallergien05.09.201919:3005.09.201921:008 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin InfoabendBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin025Fast jeder ist mittlerweile von Heuschnupfen, Lebensmittelunverträglichkeiten oder einer Allergie betroffen. Niesattacken, Hautausschläge und eine verstopfte Nase, Blähbauch oder unklare Durchfälle sind mögliche Symptome.
Dieser Themenbend gibt einen Überblick über die Entstehung und die Zusammenhänge bei Allergien. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Naturheilkunde zur Selbsthilfe herangezogen und thematisiert.
Claudia Westerhoff, Heilpraktikerin2019-RG-843
143723Die Wackelzahnkrise05.09.201919:0005.09.201920:3011,25 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015
Ab 5 wackelt mehr als nur die Zähne - wenn die Kinder nicht mehr klein, aber auch noch nicht groß sind.

Warum ist mein Kind plötzlich abwechselnd wütend, ängstlich, anhänglich, betrübt oder strahlend?
Welche Veränderungen passieren in dieser Lebensphase?
Wie kommen wir alle gelassen durch diese Phase?

Was Eltern über die Herausforderungen der Vorschulzeit wissen sollten. Ein Vortrag mit anschließender Gelegenheit zum Austausch und Fragen stellen.

*In Kooperation mit der pro familia Beratungsstelle Sankt Augustin.
Isabelle Altstadt, Hebamme*In Kooperation mit der pro familia Beratungsstelle Sankt Augustin.2019-RG-857*
141305Handy, Tablet und Xbox im Kinderzimmer........19.09.201919:3019.09.201921:001Siegburg Welcher Medienumgang ist gut für unsere Kinder?Arndtstraße 2a; 53721 Siegburg615Kinder kommen immer früher mit digitalen Medien in Berührung. El-tern fragen sich oft, ab welchem Alter Medienkonsum sinnvoll ist und welche Medieninhalte oder –geräte sich eignen. Wir empfehlen, Kinder gerade anfangs zu begleiten, Mediengeräte zu sichern und Angebote gut auszuwählen. In diesem Vortrag werden wir über den Generati-onsunterschied sprechen, welche Vorgaben für Mediennutzung gibt es und wie können wir als Familie unseren Weg in der Medienwelt finden? Christina Krämer, Elternbegleiterin*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Brückberg, Siegburg finanziell getragen2019-RG-815*
141231Schlaf, Kindchen, schlaf26.09.201919:3026.09.201921:003 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Schlafprobleme verstehen und begleitenBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015Das Baby / Kleinkind wacht ständig auf, Erschöpfung und Anspannung breiten sich aus- alles dreht sich nur noch um den verflixten Schlaf. Schlafprobleme gehören zu einer der größten Herausforderungen für Eltern in den ersten drei Lebensjahren. Nirgends sind Fehlinformatio-nen und -erwartungen so verbreitet wie im Bereich des kindlichen Schlafverhaltens. An diesem Elternabend erhalten Sie einen Einblick in die physiologischen Grundlagen des kindlichen Schlafverhaltens und in die Hintergründe für Schlafprobleme. Durch den Einbezug der körper-lichen Ebene und anhand von Fallbeispielen werden Ihnen Wege auf-gezeigt, wie Eltern ihre Babys / (Kinder) mit mehr Gelassenheit, Ver-ständnis und Halt in ihrer Selbstregulationsfähigkeit unterstützen kön-nen.Renate Kellendonk, Dipl. Sozialpädogogin2019-RG-806
141348Konflikte lösen Grenzen setzen26.09.201915:0026.09.201916:301Niederkassel Städt. Tageseinrichtung für Kinder Pappelweg 7; 53859 Niederkassel010Manchmal verstehen wir uns selber nicht: dann fragen wir uns, weshalb
wir schon wieder bei „ dieser Kleinigkeit“ in die Luft gegangen sind?
Nicht immer verstehen wir die Verhaltensweisen unserer Kinder.
Weshalb freut sich Papa, wenn ich ihm beim Saubermachen der Einfahrt den
Wassereimer ausschütte, Mama aber nicht, wenn ich ihr helfen will, unseren Flur zu putzen?
Im Elterncafé stelle ich an diesem Nachmittag Beispiele aus der Erziehungspraxis vor und wir können mögliche Lösungen besprechen.

*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Pappelweg finanziell getragen.
Kathrin Lamberts Broden, Dipl. Pädagogin*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Pappelweg finanziell getragen.2019-RG-821*
143645*Neu* Stoffwechselstörung Krypto-pyrrol-urie26.09.201919:3026.09.201921:008 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin InfoabendBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin025Krypto-pyrrol-urie (KPU) ist eine kaum bekannte, aber recht häufige Stoffwechselstörung, bei der krankhafte Abbauprodukte des Zellstoffwechsels mit dem Urin ausgeschieden werden. Dies führt zu einem latenten Mangel an Vitalstoffen. Über längere Zeit hinweg kann dieser Mangel verschiedene Beschwerden verursachen, z.B. Verdauungsstörungen, Stimmungsschwankungen und Schilddrüsenstörungen. Sonnenlicht-Empfindlichkeit, Kopfschmerzen, späte Zahnung, Haarausfall und Blutarmut sind weitere Hinweise.
Sie erfahren an diesem Infoabend Wissenswertes über die Hintergründe der Stoffwechselstörung Krypto-pyrrol-urie (KPU) sowie über die körperlichen und psychischen Symptome, welche die KPU verursachen kann.
Claudia Westerhoff, Heilpraktikerin2019-RG-845
141407Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht?07.10.201915:0007.10.201916:301Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" Information zur Sauberkeitserziehung zu Hause und in der KitaWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin0Information zur Sauberkeitserziehung zu Hause und in der Kita
Ihr Kind zeigt selbst Interesse an Toilette und Windelinhalt?
Nun ist der Zeitpunkt gekommen:
Ihr Kind wird sauber.
Sie können Ihr Kind bei diesem wichtigen Schritt unterstützen.
Jetzt ist es besonders wichtig, dass Eltern und Erzieherinnen dies
gemeinsam unterstützen.
Der Vortrag gibt praxisnahe Tipps und Anregungen für zu Hause und die Kita
Konkrete Verhaltensmöglichkeiten können auf Wunsch im
anschließenden Gespräch vermittelt werden.
Kathrin Lamberts-Broden, Dipl.-Pädagogin*Diese Veranstaltung wird vom AWO FamZ finanziell getragen. 2019-RG-832*
141229Schlaf, Kindchen, schlaf08.10.201920:0008.10.201921:301Sankt Augustin Kath. Kindergarten St. Maria Königin Schlafprobleme verstehen und begleitenMatthias-Claudius-Straße 2; 53757 Sankt Augustin015Das Baby / Kleinkind wacht ständig auf, Erschöpfung und Anspannung breiten sich aus- alles dreht sich nur noch um den verflixten Schlaf. Schlafprobleme gehören zu einer der größten Herausforderungen für Eltern in den ersten drei Lebensjahren. Nirgends sind Fehlinformatio-nen und -erwartungen so verbreitet wie im Bereich des kindlichen Schlafverhaltens. An diesem Elternabend erhalten Sie einen Einblick in die physiologischen Grundlagen des kindlichen Schlafverhaltens und in die Hintergründe für Schlafprobleme. Durch den Einbezug der körper-lichen Ebene und anhand von Fallbeispielen werden Ihnen Wege auf-gezeigt, wie Eltern ihre Babys / (Kinder) mit mehr Gelassenheit, Ver-ständnis und Halt in ihrer Selbstregulationsfähigkeit unterstützen kön-nen.Renate Kellendonk, Dipl. Sozialpädogogin*Finanziell vom Familienzentrum Sankt Maria Königin getragen.2019-RG-804*
141405Großeltern sein- gestern und heute09.10.201910:0009.10.201912:151Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin0In einer Familie wird ein Baby geboren und die Rollen werden neu gemischt. Die eigenen Kinder werden zu Eltern und Eltern werden zu Großeltern. In dieser spannenden Zeit gibt es oft viele Fragen: Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
Was ist heute anders als vor 30 Jahren und was ist gleich geblieben? Wie gehe ich mit der neuen Rolle als Oma oder Opa um? Welche Erwartungen haben meine Kinder an mich? Wie kann ich die Familien optimal unterstützen?
Diese Tagesveranstaltung Ihnen einen Überblick über verschiedene Themen - ein Update für die Großeltern von heute! Es gibt ausrechend Zeit für Fragen und den Austausch untereinander.
Sabine Machefer, Dipl.-Sozialpädagoginkostenfrei2019-RG-830
141371Wie Kinder Sprache lernen10.10.201919:3010.10.201921:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Infoabend zum Thema Sprachentwicklung im KleinkindalterBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015Kinder lernen sprechen und Eltern unterstützen sie dabei.
Aber wann fängt eigendlich die Sprachentwicklung an und was gehört dazu?
Wir laden Sie ein in die Welt eines Kleinkindes einzutauchen, das gerade seine Sprache entdeckt. Sie erhalten Informationen, Spielideen und Fördermöglichkeiten für Ihren Alltag mit Kleinkind.
Es bleibt genug Zeit und Raum für persönliche Fragen zum Thema Sprachentwicklung, Sprachstörung und Sprachförderung.
Nadja Melcher, Dipl. Heilpädagogin Schwerpunkt Sprache2019-RG-827
143793Konflikte lösen Grenzen setzen10.10.201919:3010.10.201921:001Siegburg Arndtstraße 2a 53721 Siegburg Arndtstraße 2a; 53721 Siegburg110Manchmal verstehen wir uns selber nicht: dann fragen wir uns, wes-halb
wir schon wieder bei „ dieser Kleinigkeit“ in die Luft gegangen
sind?
Nicht immer verstehen wir die Verhaltensweisen unserer Kinder. Wes-halb
freut sich Papa, wenn ich ihm beim Saubermachen der Einfahrt
den Wassereimer ausschütte, Mama aber nicht, wenn ich ihr helfen
will, unseren Flur zu putzen?
Im Elterncafé stelle ich an diesem Nachmittag Beispiele aus der Erzie-hungspraxis vor und wir können mögliche Lösungen besprechen.
Kathrin Lamberts Broden, Dipl. Pädagogin*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Brückberg, Siegburg finanziell getragen.2019-RG-860*
143792Konflikte lösen Grenzen setzen17.10.201915:0017.10.201916:305 €1Lohmar Familienzentrum Jabachkindergarten Donrather Dreieick 4; 53797 Lohmar010Manchmal verstehen wir uns selber nicht: dann fragen wir uns, wes-halb
wir schon wieder bei „ dieser Kleinigkeit“ in die Luft gegangen
sind?
Nicht immer verstehen wir die Verhaltensweisen unserer Kinder. Wes-halb
freut sich Papa, wenn ich ihm beim Saubermachen der Einfahrt
den Wassereimer ausschütte, Mama aber nicht, wenn ich ihr helfen
will, unseren Flur zu putzen?
Im Elterncafé stelle ich an diesem Nachmittag Beispiele aus der Erzie-hungspraxis vor und wir können mögliche Lösungen besprechen.
Kathrin Lamberts Broden, Dipl. Pädagogin*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Jabach Kindergarten, Lohmar finanziell unterstützt.2019-RG-859*
143714"Ich möchte..."24.10.201919:3024.10.201921:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Autimus im Fokus Allgemein und InklusionBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015
Was macht Autismus aus?
Zugang finden- aber wie?
Was ist mein Anteil in der Interaktion?
Was erwartet der Autist von mir?

Diese und weitere Fragen und Gedanken, die Ihnen im Zusammenhang mit der Thematik auf dem Herzen liegen, werden interaktiv und gemeinsam in diesem Vortrag erarbeitet.
Gabriele Heyduschka, geprüfte Präventionsberaterin2019-RG-855
143851**NEU** Chancen und Grenzen einer Mutter-(Kind)-Kur 28.10.201915:0028.10.201916:301Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Verschnaufpause? ZEIT nur für mich? Tapetenwechsel?
Was erwartet mich bei einer Kur überhaupt? Mit diesen und anderen Fragen
beschäftigt man sich wenn man mit dem Gedanken spielt eine Kur zu beantragen.
Bei diesem Vortrag soll es Raum geben für Informationen, Fragen und Entscheidungshilfen rund um die Mutter- (mit oder ohne Kind) Kur.
Die Referentin Astrid Koroch spricht aus eigener Erfahrung als Mutter, als Mitarbeiterin in einer Mutter-Kind-Klinik und als Heilpraktikerin, die Frauen auf ihrem Weg zur Kur unterstützt.

Kinderbetreuung nach Absprache möglich.

Astrid Koroch, Mitarbeiterin in einer Mutter-Kind-Klinik, HeilpraktikerinKinderbetreuung nach Absprache möglich2019-RG-864
141306Handy, Tablet und Xbox im Kinderzimmer........05.11.201915:0005.11.201916:301Eitorf-Mühleip AWO Familienzentrum Farbenspiel Welcher Medienumgang ist gut für unsere Kinder?Eitorfer Straße 45; 53783 Eitorf-Mühleip015Kinder kommen immer früher mit digitalen Medien in Berührung. El-tern fragen sich oft, ab welchem Alter Medienkonsum sinnvoll ist und welche Medieninhalte oder –geräte sich eignen. Wir empfehlen, Kinder gerade anfangs zu begleiten, Mediengeräte zu sichern und Angebote gut auszuwählen. In diesem Vortrag werden wir über den Generati-onsunterschied sprechen, welche Vorgaben für Mediennutzung gibt es und wie können wir als Familie unseren Weg in der Medienwelt finden? Christina Krämer, Elternbegleiterin*Die Veranstaltung wird vom FamZ finanziell getragen. 2019-RG-816*
141479Das mache ich doch mit links!07.11.201919:0007.11.201921:158 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Linkshändige Kinder im Kindergarten und SchuleBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015Ob der Mensch Links- oder Rechtshänder wird, bestimmt die Natur. Doch die soziale Umwelt beeinflusst oft, welche Hand ein Kind tatsächlich wählt zum Essen, Zähne putzen oder Schreiben. Die Frage, in welche Richtung sich die Händigkeit des Kindes entwickelt und wie sie bestimmt werden kann, stellen sich Eltern spätestens bei der Einschulung. Vor allem wenn das Kind lange beidhändig hantiert oder viel wechselt.
Wenn wir von Natur aus linkshändig sind, sollten wir auch mit dieser Hand Schreiben lernen. So kann sich unser feinmotorisches und neuronales Potential beim Lernen vor allem im schriftlichen Bereich voll entfalten.
Im Vortrag erfahren Sie an diesem Abend, wie die Händigkeit getestet und gefördert werden kann. Außerdem erhalten Sie viele praktische Tipps wie man z.B. eine lockere und unverkrampfte Schreib- und Malhaltung anbahnt oder eine Linkshänderschleife bindet.
Anne Schwarz, Dipl.-Psychologin und zert. Linkshänderberaterin2019-RG-837
141235Babysitter 50+12.11.201909:0012.11.201914:001Hennef Deutscher Kinderschutzbund Hennef Gartenstr. 24; 53773 Hennef0Sie sind nicht (mehr) berufstätig und können sich vorstellen als Babysitter Kinder zu
betreuen? Warum nicht!
Dieses Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Teilnehmer ausgerichtet, knüpft
an Erfahrungen und frischt diese auf.
Themen sind u.
a.:
• rechtliche Rahmenbedingungen
• Aufgaben und Rollenverständnis des Babysitters
Kontaktaufnahme mit der Familie
• Kindheit heute und früher
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Teilnehmer einen Teilnahmenachweis.
Sabine Machefer, Sozialpädagogin*in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Hennef2019-RG-810
143647*Neu* Entgiftung14.11.201919:3014.11.201921:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin InfoabendBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin125Was vergiftet uns, und wie können wir uns davor schützen?
Welche wichtigsten Schadstoffe in Umwelt, Nahrung, Kleidung und Kosmetik sollte ich kennen?
Welche einfachen Entgiftungsmaßnahmen kann ich zu Hause selber durchführen?
Im Rahmen des Infoabends „Entgiftung“ erhalten Sie wertvolle Hinweise zu diesen und anderen Fragen.
Claudia Westerhoff, Heilpraktikerin2019-RG-847
141406Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht?18.11.201920:0018.11.201922:151Hennef AWO Familienzentrum "Wirbelwind" Information zur Sauberkeitserziehung zu Hause und in der KitaAuf der Harth 40; 53773 Hennef0Information zur Sauberkeitserziehung zu Hause und in der Kita
Ihr Kind zeigt selbst Interesse an Toilette und Windelinhalt?
Nun ist der Zeitpunkt gekommen:
Ihr Kind wird sauber.
Sie können Ihr Kind bei diesem wichtigen Schritt unterstützen.
Jetzt ist es besonders wichtig, dass Eltern und Erzieherinnen dies
gemeinsam unterstützen.
Der Vortrag gibt praxisnahe Tipps und Anregungen für zu Hause und die Kita
Konkrete Verhaltensmöglichkeiten können auf Wunsch im
anschließenden Gespräch vermittelt werden.
Kathrin Lamberts-Broden, Dipl.-Pädagogin*Diese Veranstaltung wird vom AWO FamZ finanziell getragen. 2019-RG-831*
143697Erste Hilfe bei Notfällen im Säuglings- und Kleinkindalter22.11.201915:3022.11.201917:451Sankt Augustin Familienzentrum Wacholderweg Wacholderweg 7; 53757 Sankt Augustin115
Wie Sie bei einem Notfall mit Säuglingen und Kleinkindern reagieren, hängt davon ab, wie versiert Ihre lebensrettenden Handgriffe sind.
In diesem Kurs erlernen Sie die spezifischen Fertigkeiten, um in der Vielzahl von Notfällen (z.B. bei plötzlichem
Krupphustenanfall) schnell und richtig zu handeln.

* In Kooperation mit dem Familienzentrum Wacholderweg.
Judith Hammer, Ausbilderin DRK*In Kooperation mit dem Familienzentrum Wacholderweg.2019-RG-850*
143712"Ich bin anders - NA UND?" 28.11.201919:3028.11.201921:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Hochsensibilität bei KindernBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin015
empfindsam...empfindlich
fordernd...
eigenwillig...
alles anfassen müssen...
sehr viel Nähe suchend...
im großen Ganzen denkend...
tiefgründig...

So oder auch ganz anders - vielfältig - zeigt sich das Persönlichkeitsmerkmal:

HOCHSENSIBILITÄT / SENSITIVITÄT

Der Vortrag lädt ein, Ihnen einen Impuls des Auseinandersetzens mit dem Thema "das hochsensible Kind" zu schenken.
Gabriele Heyduschka, geprüfte Präventionsberaterin, päd. Fachkraft2019-RG-853
141232Homöopathische Hausapotheke05.12.201919:3005.12.201921:4510 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Homöopathie kennen lernen Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin110Astrid Koroch, Heilpraktikerin2019-RG-807
144639***NEU**" Zappelphilip"...04.02.202019:3010.03.202021:3054 €5Hennef ... entspannter Umgang mit hyperaktiven KindernFrankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010Kinder die bei keiner Sache bleiben können, ständig herumrennen und andere gerne unterbrechen, nennt man auch hyperaktiv.
Während andere Kinder nach ausgieben Toben zur Ruhe kommen und ein Pause einlegen, legt der "Zappelphillip" erst richtig los.
Wo aber beginnt hyperaktives Verhalten? Was ist noch normal, was gilt als unnormal? Und vor allem, wie können Eltern diesem begegnen?
In einer kleinen Gruppe haben Sie die Möglichkeit des Erharungsaustausches. Alltagssituationen werden besprochen und Möglichkeiten der Lösung erarbeitet.
Es gibt genügend Raum und Platz zum Austausch in entspannter Atmosphäre.
Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2020-RG-800
144640***NEU**" Zappelphilip"...01.09.202019:3029.09.202021:3054 €5Hennef ... entspannter Umgang mit hyperaktiven KindernFrankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010Kinder die bei keiner Sache bleiben können, ständig herumrennen und andere gerne unterbrechen, nennt man auch hyperaktiv.
Während andere Kinder nach ausgieben Toben zur Ruhe kommen und ein Pause einlegen, legt der "Zappelphillip" erst richtig los.
Wo aber beginnt hyperaktives Verhalten? Was ist noch normal, was gilt als unnormal? Und vor allem, wie können Eltern diesem begegnen?
In einer kleinen Gruppe haben Sie die Möglichkeit des Erharungsaustausches. Alltagssituationen werden besprochen und Möglichkeiten der Lösung erarbeitet.
Es gibt genügend Raum und Platz zum Austausch in entspannter Atmosphäre.
Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2020-RG-801

Gesund und fit für die Familie

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
141103Shaolin Qi Gong26.06.201918:3030.10.201920:00112 €14Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth97Qigong unterstützt mit weichen, sanften und harmonisierenden Bewegungen, körperlich
geschmeidiger und geistig entspannter durchs Leben zu gehen. Die Übungen
fördern durch ihren sanften Bewegungsfluss ein inneres Empfinden von Leichtigkeit.
Qigong Übungen eignen sich grundsätzlich für jeden, unabhängig von Alter,
Geschlecht und Weltanschauung.
Frank Vogelsberg, Qigong-Lehrer1 Erwachsener2019-RG-911
144725Haltungsschulung durch PILATES09.07.201916:3017.12.201917:30168 €21 Turnhalle Grundschule Ruppichteroth ;  915Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur,
primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.
In sanfter Trainingsmethode wird die Atmung vertieft,
die Pilates Bauchmuskulatur gekräftigt, die Haltung von Rücken und Körpermitte
verbessert. Missempfindungen wie Rücken-Nacken-Schulter-Schmerzen gehen zurück.

Bitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.

Hiltrud Grübling, Tanzpädagogin PilatestrainerinBitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.2019-RG-976
141144Kundalini Yoga28.08.201920:0511.12.201921:35112 €14Neunkirchen-Seelscheid Rathausstraße 8; 53819  Neunkirchen-Seelscheid98Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2019-RG-920
141146Kundalini Yoga28.08.201918:3011.12.201920:05112 €14Neunkirchen-Seelscheid Rathausstraße 8; 53819  Neunkirchen-Seelscheid98Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2019-RG-919
141067Orientalischer Tanz29.08.201918:3014.11.201920:0058,5 €9Sankt Augustin Gymnastikhalle Schulzentrum Niederpleis Alte Marktstraße 7; 53757 Sankt Augustin915Wir tanzen den weiblichen aller Tänze, unabhängig von Alter und Figur. Wir benötigen keinen Tanzpartner.
Unser Beckenboden sowie die Bauch-Schulter und Rückenmuskulatur wird tänzerisch gestärkt.
Arme und Beine erlangen einen neuen Zugang zu unserem Körper. Sie werden beweglicher und schulen unsere Koordination.
Durch die kreis-und wellenförmigen Bewegungen ist der orientalische Tanz auch ein hervorragendes Faszientraining.
Getanzt wird mit Schleier, Stock und Fingerzimbeln.
Hildegard Blumenberg, TanzlehrerinEin Einstieg ist jederzeit möglich!pro Person2019-RG-901
141147Kundalini Yoga02.09.201919:0016.12.201920:30126 €14Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth88Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2019-RG-922
141148Kundalini Yoga02.09.201917:1516.12.201918:45126 €14Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth78Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2019-RG-921
141218Qi Gong Yangsheng02.09.201918:3016.12.201920:0091 €14Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Gesundheitsfördernde Übungen der Traditionellen chinesischen MedizinBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin78
Die fliessenden Dehn- und Bewegungsübungen, ergänzt durch Ruhe und Imagination, machen "den Kopf frei".
Qigong ermöglicht das Sammeln von Kraft, Beweglichkeit und Entspannung.
Lebensenergie ist als Lebensfreude in Körper, Geist und Seele fühlbar.
Gelassenheit und Konzentration können gesteigert und in den Alltag mitgenommen werden.

Bitte leichte Turnschuhe mitbringen.
Brigitte Werner, Qi Gong - LehrerinBitte ein Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.Pers.2019-RG-940
141100Hatha Yoga03.09.201917:3010.12.201919:00104 €13Ruppichteroth Am Kindergarten 4; 53809 Ruppichteroth68Hatha Yoga üben auf ganz entspannte Weise. Hatha Yoga ist ein körperlich,
geistiger Übungsweg.
Dehn- und Atemübungen schaffen einen Ausgleich für Körper, Geist und Seele.
Hatha Yoga führt zur eigenen Mitte (Ruhepunkt in uns) schafft somit Ausgeglichenheit,
neue Energie und trägt wesentlich zur Gesundheit bei.
Sie gehen gelassener durch den Alltag, durch hohe Achtsamkeit.
Annelie Munkler1 Erwachsener2019-RG-909
141151Pilates-Mattentraining03.09.201909:0003.12.201910:3078 €12Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Einstieg für JedermannBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin710Einstieg für jedermann
Das Pilates-Mattentraining besteht aus Dehn-und Kräftigungsübungen und wird im
Stand, im Sitzen und Liegen durchgeführt. Jede Trainingseinheit wird ergänzt durch
propriozeptive, spiraldynamische und Fazien- Fitness- Übungen sowie andere Körper
und Bewegungsübungen, wie beispielsweise nach der Franklin-Methode®. Durch
spezielle Stärkung des Körperzentrums (Rücken, Bauch, Beckenbereich), die Mobilisation
der Wirbelsäule und der großen Gelenke werden Körperhaltung, Körperpräsenz,
Koordination und Bewegungsqualität verbessert, Verspannungen gelöst, es
wird Rücken- und Gelenkbeschwerden vorgebeugt.
Das Training führt zu mehr Energie im Alltag und einer Steigerung des allgemeinen
Wohlbefindens.
Martina Wanitschek, Ballet- und Pilatespädagogin2019-RG-925
141294**NEU** Outdoortraining by Evening Fit04.09.201919:3030.10.201920:30110 €8Sankt Augustin Pleiser Wald Alte Herrstraße Präventionskurs; 53757 Sankt Augustin110Outdoortraining ist ein abwechslungsreiches 60-minütiges Outdoor Workout, geeignet für alle Frauen, die gerne an der frischen Luft trainieren möchten.

Dabei wird auf unterschiedliche Methoden - wie beispielsweise Zirkeltraining, Intervall Training und Funktionelles Training - zurückgegriffen.

Von Therabändern über Tubes, Robes, Medizinbälle, Kettlebells und Hanteln ist alles mit dabei, sodass dir ein abwechslungsreiches, anstrengendes Training geboten wird.

Mamasein ist kein Muss. Also bring deine Freundin oder Kollegin mit zum Training und wir genießen eine Stunde Frauenpower!


Dieser Kurs ist ein zertifizierter Gesundheitskurs und erfüllt die Qualitätskriterien der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V. Die Kassen erstatten ca. 80% der Kursgebühr bei regelmäßiger Teilnahme.
Janine Lorenz, Trainerin2019-RG-955
141071Smovey®05.09.201909:4521.11.201910:3088 €11Ruppichteroth Gemeinde Ruppichteroth WohlfühlgymnastikHauptstraße 53; 53809 Ruppichteroth810Der Kurs ist für alle Altersgruppen geeignet Bewegung mit Musik erhöht den Spaßfaktor
und macht fit. Der Smovey® Schwingring ist ein einfaches Bewegungs- und
Fitnessgerät. Das Training mit dem Ring, bestehend aus Spiralschlauch, vier Stahlkugeln
und einem Moosgummigriff fördert Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Das
schonende Trainingsprogramm entlastet Gelenke, Sehnen, Bänder und die Wirbelsäule.
Zudem wird die Tiefenmuskulatur gestärkt.
Gabriele Finsterer2019-RG-905
141140**Neu** Hatha Yoga auf dem Stuhl05.09.201915:3012.12.201917:0090 €12Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Hatha Yoga auf dem Stuhl für Späteinsteiger!
Yoga üben auf ganz entspannte Weise.
Für Menschen die aktiv etwas für Ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden machen möchten,
aber nicht lange im Lotussitz oder in anspruchsvollen Haltungen auf der Yogamatte verweilen wollen.
Auf dem Stuhl erfahren Sie die Yogaübungen unterstützend und erleichternd.
Annelie Munkler, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2019-RG-914
141315Taiji Qi Gong05.09.201919:0012.12.201920:3078 €12Sankt Augustin Familienzentrum Wacholderweg Wacholderweg 7; 53757 Sankt Augustin115Taiji Qi Gong ist ein modernes Übungssystem zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Bewegungselemente aus den Kampfkünsten werden mit Atemtechniken nach Prinzipien der traditionellen, chinesischen Medizin kombiniert und aktivieren so den Energiefluss und die Regeneration des Körpers.
Schritt für Schritt wird der Schüler zum selbstständigen Ausführen der bewusst einfach gehaltenen Übungen angeleitet und erhält somit ein wirksames Mittel zum Stressabbau und zur Entfaltung des körperlich- geistigen Potenzials.
Für Alle, die unabhängig von Konstitution und Alter offen für neue Bewegungs- und Entfaltungsmöglichkeiten sind.

Sascha Schmitz, Taiji Qi Gong Lehrer2019-RG-957
144721Pilates09.09.201919:3009.12.201920:3084 €12Hennef Katholische Kita Sankt Michael Kurhausstr. 5; 53773  Hennef110Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. In sanfter Trainingsmethode wird die Atmung vertieft, die Pilates Bauchmuskulatur gekräftigt sowie die Haltung von Rücken und Körpermitte verbessert.Missempfindungen wie Rücken-Nacken-Schulterschmerzen gehen zurück.
Die abschließenden Enstpannugsübungen lassen Sie Kraft für den Alltag tanken. Dieses Angebot ist für alle Altersklassen geeignet.
Franziska Heinrichs, Pilatestrainerin/ErgotherapeutinIn Kooperation mit dem Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott 2019-RG-975
141282Gesund und dauerhaft abnehmen ohne zu hungern!17.09.201915:0017.09.201916:301Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin InfoveranstaltungBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Der Weg zum unbeschwerten Genuss
schnell - schmackhaft - gesund für die ganze Familie
Wir unterstützen Sie bei Ihrer Umsetzung einer gesunden und aktiven Lebensweise. Im Laufe des Kurses geht es darum, zu spüren, dass
• Essen satt macht und die Pfunde dabei purzeln
• Ihr Stoffwechsel angekurbelt wird
• Sie von Ihren (Süß-) Gelüsten befreit werden
• es in Ihren Familienalltag passt

Der achtwöchige Kurs richtet sich an alle, die ihr Wohlfühlgewicht anstreben und halten wollen. Der Genuss am Essen wird in Theorie und Praxis vermittelt. Kurze, praktische Kochsequenzen von schnellen, schmackhaften Gerichten erleichtern die Umsetzung im Alltag. Durch direkte Verkostung wird erlebt wie gut es schmeckt. Ein besonderes Highlight ist die Betrachtung der Wirkung der Lebensmittel nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Zahlreiche Informationen und Rezeptvorschläge runden das Programm ab. Ihre Kinder können in der Zeit nach Absprache betreut werden. Bitte melden Sie die Betreuung bei Ihrer Anmeldung mit an.
Dr. Maria Ebert Joisten, Dipl. Oecotropholginkostenfrei2019-RG-949
141201**NEU** Phantasiereisen...20.09.201917:0020.09.201918:301Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin ...Geschichten zum Träumen und Entspannen. Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin5Gehen Sie auf eine Reise, voller phantasievoller und phantasieanregende Geschichten zum Träumen und Entspannen.
In angenhmer Weise laden wir Sie ein, Ihre Achtsamkeit und Konzentration sanft nach innen zu lenken, sich auf den Flügeln der Phantasie auf eine "kleine Reise" zu begeben, die Kraft spendet und zu positiven Gedanken und Gefühlen verhelfen soll.
Silke Herchenbach, Bildungsreferntin2019-RG-928
141498Folkloretänze aus aller Welt20.09.201917:0022.09.201915:0095 €1Steineberg Hauptstraße 16; 54552 Steineberg045Ein Seminar für alle, die Freude am Tanzen haben!
Dieses Tanzseminar setzt geringe Tanzkenntnisse oder Bewegungserfahrung voraus. Aufbauend auf einfache, internationale Tänze, die von Schrittfolge und Rhythmus einen schnellen Zugang erlauben, werden anspruchsvollere Tänze erklärt und unter mehrfacher Wiederholung einstudiert. Die Tänze kommen aus der ganzen Welt z.B.: Israel, Griechenland, Bulgarien, Ungarn, Mexiko und den USA.
Ergänzend werden zu allen Tänzen der Bedeutungsgehalt, die Entstehungsgeschichte, der historische Hintergrund und die heutige Anwendung dargestellt. Ziel ist, dass die erlernten Tänze auch nach dem Lehrgang noch präsent sind und im eigenen Umfeld angewandt werden können.
Im Rahmen besonderer Zeiteinheiten werden populäre und neu choreografierte Kindertänze angeboten, die vor Ort von der ganzen Familie getanzt werden können.
Christwart ConradtSeminarzeit: Freitags 17:00 Uhr bis Sonntags 15:00 Uhr / Seminarpreis : im DZ/MBZ p.p. 95 Euro ( gehobene Ausstattung 125.-Euro); im EZ p.p. 125,-Euro( gehobene Ausstattung 155.-Euro) ; Kinder und Jugendliche im DZ bis 26 Jahre 80,-€ - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2019-MA-301
141284Gesund und dauerhaft abnehmen ohne zu hungern24.09.201915:0026.11.201916:30175 €8Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Der Kurs wird von den gesetzlichen Krankenkassen i.d.R. bezuschusst.Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin010Der Weg zum unbeschwerten Genuss
schnell - schmackhaft - gesund für die ganze Familie
Wir unterstützen Sie bei Ihrer Umsetzung einer gesunden und aktiven Lebensweise.
Im Laufe des Kurses geht es darum, zu spüren, dass
• Essen satt macht und die Pfunde dabei purzeln
• Ihr Stoffwechsel angekurbelt wird
• Sie von Ihren (Süß-) Gelüsten befreit werden
• es in Ihren Familienalltag passt
Der achtwöchige Kurs richtet sich an alle, die ihr Wohlfühlgewicht anstreben und
halten wollen. Der Genuss am Essen wird in Theorie und Praxis vermittelt. Kurze,
praktische Kochsequenzen von schnellen, schmackhaften Gerichten erleichtern die
Umsetzung im Alltag. Durch direkte Verkostung wird erlebt wie gut es schmeckt.
Ein besonderes Highlight ist die Betrachtung der Wirkung der Lebensmittel nach der
traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Zahlreiche Informationen und Rezeptvor-
schläge runden das Programm ab.
Ihre Kinder können in der Zeit nach Absprache betreut werden.
Bitte melden Sie die Betreuung bei Ihrer Anmeldung mit an.
Dr. Maria Ebert Joisten, Dipl.-Oecotropholgin2019-RG-951
141203Hatha Yoga - Tagesseminar28.09.201910:0028.09.201917:0089 €1Much Hotel Fit Berghausen 30; 53804 Much015
Nehmen Sie sich doch einen ganzen Tag Zeit. Zeit um abzuschalten und neue Energie zu tanken.
Das Seminarhaus ist eingebettet in wundervoller ruhiger Natur. Mit Blick über Wiesen und Felder werden Sie auf ganz entspannte Weise Hatha Yoga üben.
Eine Rundumverpflegung sorgt für das leibliche Wohl.
Voller Kraft und freudiger Erfahrungen kehren Sie in den All-tag zurück
Annelie Munkler, Anne Franken , YogalehrerinnenBitte an Decken, Kissen und dicke Socken denken2019-RG-929
141341Autogenes Training09.10.201910:0018.12.201911:3072 €9Hennef Frankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010 In unserer heutigen Gesellschaft sind Zeitdruck, Stress und permanente Hektik immer häufiger die Ursache für psychische Erkrankungen und physische Krankheiten. Erkrankungen können mögliche Folgen dieses Lebenswandels sein.
Deshalb ist es umso wichtiger, sich regelmäßig eine Auszeit zu nehmen und richtig zu entspannen.
Autogenes Training hilft , durch Selbstsuggestion in Stresssituationen, zu rascher Entspannung zu gelangen.
Unter fachmänischer Anleitung schöpfen Sie neuen Kraft und Gelassenheit für den Alltag.
Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2019-RG-959
141343Progessive Muskelentspannung 29.10.201918:0010.12.201919:3065 €7Hennef Frankfurterstraße 107a; 53773 Hennef010Die Progressive Muskelentspannung ist ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Einzelnen Muskelpartien werden in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Ihre Konzentration richtete sich dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Ziel des Verfahrens ist es, die Muskelspannung aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmun, zu senken.
Jennifer Floris, Heilpraktikerin Psychotherapie-Entspannungslehrerin2019-RG-961
141286**NEU** Selbstverteidigungskurs für Mütter und Kinder ab 10 Jahren07.12.201914:0007.12.201916:1518 €1Sankt Augustin Turnhalle Schiffstraße Schiffstraße; 53757 Sankt Augustin010Als Hauptbestandteil des Kurses werden verschiedene Beispiele aufgezeigt, wie man sich bei unterschiedlichen Angriffen schnell und einfach verteidigen kann. Dazu werden in Partnerübungen sinnvolle und effektive Schlag-, Tritt- und Grifftechniken geübt. Ferner werden realistische und schnell erlernbare Befreiungs- und Defensivtechniken gegen Angriffe mit und ohne direkten Körperkontakt trainiert.
In Rollenspielen und im Stresstraining werden die erlernten Techniken angewendet. Abgerundet wird das Angebot durch eine interessante Informationen zum frühzeitigen Wahrnehmen von Gefahrensituationen, dem Einsatz der Stimme und der Verwendung von Alltagsgegenständen zur Selbstverteidigung.

Alltagskleidung mit Sportschuhen sollte getragen werden. Wer möchte, kann natürlich auch gerne Sportkleidung tragen.
Sebastian Herrmann, Übungsleiter Selbstverteidigung2019-RG-953
144750Haltungsschulung durch PILATES07.01.202016:3031.03.202017:30104 €13 Turnhalle Grundschule Ruppichteroth ;  015Die Pilates Methode vereint als effektives Ganzkörper Training Kraft, Beweglichkeit und geschmeidige Eleganz.
Ausgehend von einer starken Körpermitte wird insbesondere der Bewegungssinn geschult und der Körper gezielt muskulär gekräftigt.
Ökonomische Bewegungen und eine anmutige Haltung werden durch das aufmerksame Üben von der Matte in den Alltag transportiert.
In diesem zeitgenössischen Pilates Training, verbinden sich Ansätze unterschiedlicher Bewegungslehren mit den klassischen Mattenübungen nach Joseph H. Pilates zu einem abwechslungsreichen und aktivierenden Ganzkörpertraining für jede Altersstufe.


Hiltrud Grübling, Tanzpädagogin PilatestrainerinBitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.2020-RG-933
144641Kundalini Yoga13.01.202017:1522.06.202018:45160 €20Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth08Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2020-RG-915
144642Kundalini Yoga13.01.202019:0022.06.202020:30160 €20Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth08Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga-Lehrerin1 Erwachsener2020-RG-916
144756Hatha Yoga14.01.202018:0016.06.202019:30168 €21Ruppichteroth Am Kindergarten 4; 53809 Ruppichteroth08Hatha Yoga üben auf ganz entspannte Weise. Hatha Yoga ist ein körperlich,
geistiger Übungsweg.
Dehn- und Atemübungen schaffen einen Ausgleich für Körper, Geist und Seele.
Hatha Yoga führt zur eigenen Mitte (Ruhepunkt in uns) schafft somit Ausgeglichenheit,
neue Energie und trägt wesentlich zur Gesundheit bei.
Sie gehen gelassener durch den Alltag, durch hohe Achtsamkeit.
Annelie Munkler, Yoga Lehrerin2020-RG-938
144942 Yoga - Tagesseminar14.03.202010:0014.03.202017:0089 €1Much Hotel Fit kundalini Yoga Berghausen 30; 53804 Much015
Nehmen Sie sich doch einen ganzen Tag Zeit. Zeit um abzuschalten und neue Energie zu tanken.
Das Seminarhaus ist eingebettet in wundervoller ruhiger Natur. Mit Blick über Wiesen und Felder werden Sie auf ganz entspannte Weise Kundalini Yoga Übungen erlernen.
Eine Rundumverpflegung sorgt für das leibliche Wohl.
Voller Kraft und freudiger Erfahrungen kehren Sie in den Alltag zurück
Bitte Matte, Decke und Kissen mitbringen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga Lehrerin Bitte an Matte, Decke, Kissen und dicke Socken denken 2020-RG-945
144939Haltungsschulung durch PILATES07.04.202016:3025.08.202000:00136 €17 Turnhalle Grundschule Ruppichteroth ;  015Die Pilates Methode vereint als effektives Ganzkörper Training Kraft, Beweglichkeit und geschmeidige Eleganz.
Ausgehend von einer starken Körpermitte wird insbesondere der Bewegungssinn geschult und der Körper gezielt muskulär gekräftigt.
Ökonomische Bewegungen und eine anmutige Haltung werden durch das aufmerksame Üben von der Matte in den Alltag transportiert.
In diesem zeitgenössischen Pilates Training, verbinden sich Ansätze unterschiedlicher Bewegungslehren mit den klassischen Mattenübungen nach Joseph H. Pilates zu einem abwechslungsreichen und aktivierenden Ganzkörpertraining für jede Altersstufe.


Hiltrud Grübling, Tanzpädagogin PilatestrainerinBitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.2020-RG-943
144759Hatha Yoga18.08.202018:0015.12.202019:30128 €16Ruppichteroth Am Kindergarten 4; 53809 Ruppichteroth08Hatha Yoga üben auf ganz entspannte Weise. Hatha Yoga ist ein körperlich,
geistiger Übungsweg.
Dehn- und Atemübungen schaffen einen Ausgleich für Körper, Geist und Seele.
Hatha Yoga führt zur eigenen Mitte (Ruhepunkt in uns) schafft somit Ausgeglichenheit,
neue Energie und trägt wesentlich zur Gesundheit bei.
Sie gehen gelassener durch den Alltag, durch hohe Achtsamkeit.
Annelie Munkler, Yoga Lehrerin2020-RG-939
144947"Let´s Dance"22.08.202015:3028.11.202017:00108 €12 Tanzschule Lars Stallnig Kaiserstraße 1A 53773 Hennef komm lass uns Tanzen! inklusives Tanzangebot für Menschen mit und ohne Behinderung;  020Wir hören verschiedene Musik.
Und die aktuellen Charts und Schlager.
Sie können Ihre Lieblingsmusik mitbringen.
Wir bewegen uns dazu im Takt .Sie lernen einfache Disco Fox Schrittfolgen
Bewegung ist gesund und gibt uns Selbstvertrauen.

Was wollen wir erreichen?
Sie lernen Schritt-Folgen. Sie merken, dass Tanzen gut tut.
Wir lernen gemeinsam Neues. Wir gehen respektvoll miteinander um.

Teilnehmeralter ab 16-25 Jahren.
Bitte Turnschuhe mit heller Sohle und ein Handtuch mitbringen.
Assistenzbedarf muss bei der Anmeldung direkt angegeben werden.
Menschen mit Behinderung ab 16-25 JahrenAnna Lena Normann, TanzlehrerinTeilnehmeralter ab 16-25 Jahren. Bitte Turnschuhe mit heller Sohle und Handtuch mitbringen. Kursgebühr inkl. 1. Softgetränk je Kursstunden. Gerne kann die Lieblingsmusik mitgebracht werden. Assistenzbedarf muss bei der Anmeldung direkt mit angemeldet werden. inkl. 1 Softgetränk pro Kurstreff2020-RG-948
144938Haltungsschulung durch PILATES08.09.202016:3015.12.202017:30120 €15 Turnhalle Grundschule Ruppichteroth ;  015Die Pilates Methode vereint als effektives Ganzkörper Training Kraft, Beweglichkeit und geschmeidige Eleganz.
Ausgehend von einer starken Körpermitte wird insbesondere der Bewegungssinn geschult und der Körper gezielt muskulär gekräftigt.
Ökonomische Bewegungen und eine anmutige Haltung werden durch das aufmerksame Üben von der Matte in den Alltag transportiert.
In diesem zeitgenössischen Pilates Training, verbinden sich Ansätze unterschiedlicher Bewegungslehren mit den klassischen Mattenübungen nach Joseph H. Pilates zu einem abwechslungsreichen und aktivierenden Ganzkörpertraining für jede Altersstufe.


Hiltrud Grübling, Tanzpädagogin PilatestrainerinBitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.2020-RG-944
144651 Yoga - Tagesseminar07.11.202010:0007.11.202017:0089 €1Much Hotel Fit kundalini Yoga Berghausen 30; 53804 Much015
Nehmen Sie sich doch einen ganzen Tag Zeit. Zeit um abzuschalten und neue Energie zu tanken.
Das Seminarhaus ist eingebettet in wundervoller ruhiger Natur. Mit Blick über Wiesen und Felder werden Sie auf ganz entspannte Weise Kundalini Yoga Übungen erlernen.
Eine Rundumverpflegung sorgt für das leibliche Wohl.
Voller Kraft und freudiger Erfahrungen kehren Sie in den Alltag zurück
Bitte Matte, Decke und Kissen mitbringen!
Yvonne Vogelsberg, Yoga Lehrerin Bitte an Matte, Decke, Kissen und dicke Socken denken 2020-RG-923

Angebote für Adoptiv und Pflegebewerber*innen

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (bereits Angemeldet)Teilnehmer (maximal)BeschreibungZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerDetails zum PreisAngebots NummerAktionen
143751Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen02.08.201917:0004.08.201915:00276 €1Eitorf ZuatzterminWindecker Straße 2; 53783 Eitorf1314Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis : im DZ p.p. 276,-Euro; im EZ p.p. 315,-Euro ; ohne Übernachtung p.p. 210.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2019-MA-410
141135Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen06.09.201917:0008.09.201915:00276 €1Windeck - Mauel Preschlin Allee 11; 51570 Windeck - Mauel814Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer , psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis : im DZ p.p. 276,-Euro; im EZ p.p. 315,-Euro ; ohne Übernachtung p.p. 210.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2019-MA-407
141136Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen08.11.201917:0010.11.201915:00276 €1Windeck - Mauel Preschlin Allee 11; 51570 Windeck - Mauel214Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer , psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis : im DZ p.p. 276,-Euro; im EZ p.p. 315,-Euro ; ohne Übernachtung p.p. 210.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2019-MA-408
141137Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen06.12.201917:0008.12.201915:00276 €1Windeck - Mauel Preschlin Allee 11; 51570 Windeck - Mauel114Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis : im DZ p.p. 276,-Euro; im EZ p.p. 315,-Euro ; ohne Übernachtung p.p. 210.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2019-MA-409
144571Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen10.01.202017:0012.01.202015:00309 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-400
144572Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen20.05.202017:0022.05.202015:00309 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-402
144573Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen22.05.202017:0024.05.202015:00309 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-403
144578Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen05.06.202017:0007.06.202015:00309 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-404
144574Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen10.06.202017:0012.06.202015:00309 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-405
144579Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen03.07.202017:0005.07.202015:001Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-406
144575Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen10.07.202017:0012.07.202015:00309 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-407
144580Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen07.08.202017:0009.08.202015:00309 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-408
144581Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen04.09.202017:0006.09.202015:00309 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-409
144582Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen16.10.202017:0018.10.202015:00356,5 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-410
144576Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen27.11.202017:0029.11.202015:00356,5 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-411
144583Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen11.12.202017:0013.12.202015:00356,5 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-412
144577Vorbereitungsseminar für Adoptions- und PflegebewerberInnen17.01.202017:0019.01.202015:00309 €1Mülheim an der Ruhr Falkenweg 6; 45478 Mülheim an der Ruhr014Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die TeilnehmerInnen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren Sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerbern und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld...
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 309.- Euro; im EZ 323.-Euro ; ohne Übernachtung 220.-Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen2020-MA-401
Programme anfordern
Programme anfordern
FABI-Programm der Familienbildungsstätte Rhein-Sieg
© Lebenshilfe NRW

FABI Rhein-Sieg

Sie interessieren sich für unser FABI-Programm der Familienbildungsstätte Rhein-Sieg?
Hier können Sie es als PDF-Datei herunterladen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen