E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
+49 2241 341838

Angebote FABI Rhein-Sieg
Angebote FABI Rhein-Sieg

Angebote der FABI Rhein-Sieg

Vorlesen

Sie möchten sich direkt für ein Angebot der FABI Rhein-Sieg anmelden? Das können Sie hier verbindlich und kostenpflichtig tun. Die erhobenen Daten werden ausschließlich (gegebenenfalls) an unsere Kooperationspartner weitergegeben, mit denen wir unsere Bildungsangebote zusammen anbieten.

FEHLERMELDUNG
Zur Nutzung dieser Seite ist es notwendig, dass in Ihrem Browser Javascript aktiviert ist.
Sollte diese Meldung erscheinen, obwohl Javascript aktiviert ist, laden Sie die Seite bitte neu.
Hierzu können Sie unter anderem F5 auf Ihrer Tastatur drücken. Oder einfach den Link erneut aufrufen.
Ohne Javascript können die Kacheln nicht angeklickt werden.
Sollte Ihr Computer an einem Arbeitsplatz stehen, sind vermutlich erweiterte Sicherheitseinstellungen die Ursache für dieses Problem.
Sie könnten in diesem Fall in Ihrer EDV-Abteilung fragen, ob es einen Benutzerzugang mit erweiterten Berechtigungen für diesen Computer gibt.

Suche in allen Angeboten der FABI.

 

Online-Seminar

Anzahl Angebote: 5
Nehmen Sie bequem von Zuhause oder Ihrem Schreibtisch an Fort- und Weiterbildungen der Lebenshilfe NRW teil.

Rund um die Geburt

Anzahl Angebote: 5
Hier finden Sie Angebote zu Themen rund um die Geburt und die Vorbereitung auf das Elternsein. Ebenso wie Angebote, die Ihnen helfen, nach der Geburt wieder fit zu werden und den neuen Alltag mit Baby zu meistern.

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse im ersten Lebensjahr

Anzahl Angebote: 4
Ein neues Leben beginnt und damit eine spannende Zeit zu dritt. Unsere Angebote begleiten Sie im ersten Lebensjahr mit Ihrem Kind und bieten eine gute Basis, zueinander zu finden und gemeinsam die Welt zu entdecken. Von altersgemäße Spielanregungen über Lieder und Bewegungen, Erfahrungsaustausch und Fachinformationen zu wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung. Wir bieten Ihnen PEKiP-, ElBa-Kurse und Elternstart NRW an.

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse

Anzahl Angebote: 3
Für Mütter, Väter und Großeltern mit ihren Kindern ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bieten wir Angebote zur Bewegung, Entspannung und musikalischen Früherziehung an. Sie fördern das Selbstbewusstsein und Vertrauen der Kinder in eigene Fähigkeiten. Eltern gelangen in den gemeinsamen Austausch und lernen ihre Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Mutter-Kind-Angebote

Anzahl Angebote: 1
Einmal mit Mama alleine etwas Besonderes erleben, abseits vom bekannten und oft schnelllebigen Alltag. Sich mal ganz anders erleben und als starkes Team beweisen. Dazu laden unsere erlebnispädagogischen und kreativen Angebote ein.

(Groß-) Eltern-Kind-Tagesveranstaltungen

Anzahl Angebote: 12
In dieser Rubrik finden Sie Tagesveranstaltungen für kleine Forscher und große Künstler, die etwas außergewöhnliches mit Oma, Opa, Mama oder Papa erleben wollen. Abseits von den Stressfaktoren des Familien-, Schul- und Berufsalltages einmal aktiv unterwegs oder künstlerisch kreativ sein. Gemeinschaftlich mit der Familie etwas unternehmen, stärkt die Famielienbande und sorgt für ein unvergessliches Erlebnis.

Gesundheit und Erziehung

Anzahl Angebote: 3
„Eltern sein“ ist schön und manchmal auch ganz schön anstrengend. In dieser Rubrik finden Sie verschiedene Fachvorträge und Gesprächsabende, vom Kleinkind (z. B. Sauberkeitserziehung) bis zum Teenager (z.B. Pubertät). Die Themen reichen von Erziehungs- und Entwicklungsfragen bis hin zu Wissenswertem rund um die Gesundheit.

Gesund und fit für die Familie

Anzahl Angebote: 25
In dieser Rubrik bieten wir Ihnen gezielte Angebote, mit denen wir es Eltern und Großeltern ermöglichen wollen, sich gesund zu erhalten, um mit den zunehmenden Stressfaktoren des Berufs- und Familienalltages sowie einem zunehmenden Bewegungsmangel umzugehen. Eine Schnupperstunde im Kurs Ihrer Wahl ist nach Absprache möglich.

Angebote für Adoptiv und Pflegebewerber*innen

Anzahl Angebote: 19
Mit unserem vielfältigen Angebot möchten wir Eltern und Familien unterstützen, die sich für eine soziale Elternschaft entschieden haben. Adoptiv- und Pflegeltern stehen vor vielen Herausforderungen und Problematiken bei der Erziehung und Begleitung ihrer Kinder. Ziel der Seminare ist, sich aktiv mit den Themen Vorbereitung auf eine Adoption, Aufnahme eines Pflegekindes oder Biografiearbeit zu befassen.
 

Online-Seminar

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
148022Schlaf, Kindchen, schlaf - ONLINE04.11.202119:3004.11.202121:001 Online Seminar über Zoom Schlafprobleme verstehen und begleiten ;  14Das Baby / Kleinkind wacht ständig auf, Erschöpfung und Anspannung breiten sich aus- alles dreht sich nur noch um den verflixten Schlaf. Schlafprobleme gehören zu einer der größten Herausforderungen für Eltern in den ersten drei Lebensjahren. Nirgends sind Fehlinformationen und -erwartungen so verbreitet wie im Bereich des kindlichen Schlafverhaltens. An diesem Elternabend erhalten Sie einen Einblick in die physiologischen Grundlagen des kindlichen Schlafverhaltens und in die Hintergründe für Schlafprobleme. Durch die Einbeziehung der körperlichen Ebene und anhand von Fallbeispielen werden Ihnen Wege aufgezeigt, wie Eltern ihre Babys mit mehr Gelassenheit, Verständnis und Halt in ihrer Selbstregulationsfähigkeit unterstützen können.

Technische Vorraussetzung:
PC, Laptop oder Tablet mit Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung

Die Veranstaltung wird über ZOOM angeboten. Kurz vor dem Kursstart erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf finanziell getragen.
Frau Renate Kellendonk (Diplom Sozialpädagogin)*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-889*
146728Babycafé Hennef-Weldergoven - ONLINE08.11.202109:3008.11.202111:001 Online Seminar über Zoom Offener Treff- Elternstart NRW;  Thema am 8.11.2021: Bindung und Urvertrauen

Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Schwerpunkten, z.B. Tragen, Beikost oder das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.

Bei diesem Treffen geht es um das Thema "Bindung und Urvertrauen". Nach einem Impulsreferat der Referentin, gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde eigene Fragen zu stellen und sich mit anderen Teilnehmer*innen auszutauschen.


Technische Vorraussetzung:
Smartphone mit Selfiekamera oder PC mit Webcam und Lautsprecher
Das Angebot läuft über Zoom. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn den Link zugeschickt.

Frau Kristin Weppler (Diplom Pädagogin, Stillbegleitung, artgerecht Coach)*in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Wirbelwind, Hennef 2021-RG-050*
146474Konflikte lösen-Grenzen setzen --- Online09.11.202119:3009.11.202121:004 €1 Online Seminar über Zoom Wenn der Alltag Kopf steht;  10Manchmal verstehen wir uns selber nicht: dann fragen wir uns, weshalb
wir schon wieder bei „ dieser Kleinigkeit“ in die Luft gegangen sind?
Nicht immer verstehen wir die Verhaltensweisen unserer Kinder.
Weshalb freut sich Papa, wenn ich ihm beim Saubermachen der Einfahrt den
Wassereimer ausschütte, Mama aber nicht, wenn ich ihr helfen will, unseren Flur zu putzen?
Bei dem Elternabend werden Beispiele aus der Erziehungspraxis erläutert und mögliche Lösungen besprochen.

Technische Vorraussetzung:
PC, Laptop oder Tablet mit Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung

Die Veranstaltung wird über ZOOM angeboten. Kurz vor dem Kursstart erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Wacholderweg finanziell unterstützt.
Frau Katharina Lamberts-Broden (Dipl. Pädagogin, zert. PEKiP Kursleitung)*Diese Veranstaltung wird vom Familienzentrum Wacholderweg finanziell unterstützt. 2021-RG-810* Online
148032Online-Elternabend: Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht? 24.11.202119:3024.11.202121:001 Online Seminar über Zoom Informationen zur Sauberkeitserziehung zu Hause und in der Kita;  12
Ihr Kind zeigt selbst Interesse an Toilette und Windelinhalt?
Nun ist der Zeitpunkt gekommen:
Ihr Kind wird sauber.
Sie können Ihr Kind bei diesem wichtigen Schritt unterstützen.
Jetzt ist es besonders wichtig, dass Eltern und Erzieherinnen dies
gemeinsam unterstützen.
Der Vortrag gibt praxisnahe Tipps und Anregungen für zu Hause und die Kita
Konkrete Verhaltensmöglichkeiten können auf Wunsch im
anschließenden Gespräch vermittelt werden.

Onlineveranstaltung Teilnahme per Software “Zoom” (download unter zoom.us/download)
Kurz vor dem Kursstart erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

Technische Voraussetzung:
Smartphone mit Selfiekamera oder PC mit Webcam und Lautsprecher
Software/App: Zoom (kostenlos/ https://zoom.us/download) Android, Apple; PC; Linux

*Die Veranstaltung wird finanziell vom Familienzentrum Kita Reichensteinstrasse in Troisdorf getragen.
Frau Katharina Lamberts-Broden (Dipl. Pädagogin, zert. PEKiP Kursleitung)*Die Veranstaltung wird finanziell vom Familienzentrum Kita Reichensteinstrasse in Troisdorf getragen. kostenfrei2021-RG-869*
146729Babycafé Hennef-Weldergoven - ONLINE13.12.202109:3013.12.202111:001 Online Offener Treff- Elternstart NRW;  Thema am 13.12.2021: Feste feiern mit Babys

Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Schwerpunkten, z.B. Tragen, Beikost oder das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.

Bei diesem Treffen geht es um das Thema "Feste feiern mit Babys". Nach einem Impulsreferat der Referentin, gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde eigene Fragen zu stellen und sich mit anderen Teilnehmer*innen auszutauschen.

Technische Vorraussetzung:
Smartphone mit Selfiekamera oder PC mit Webcam und Lautsprecher
Das Angebot läuft über Zoom. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn den Link zugeschickt.

Frau Kristin Weppler (Diplom Pädagogin, Stillbegleitung, artgerecht Coach)*in Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Wirbelwind, Hennef 2021-RG-051*

Rund um die Geburt

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146007Stillcafe´ Sankt Augustin15.11.202115:0015.11.202117:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Frau Dorothee Schmitz (zertifizierte ElBa Kursleitung, Stillberatung DAIS (ehrenamtl. Stillberaterin AFS (2012), Weiterbildung in Rückentragen)Diese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema: 2021-RG-020
146043Babycafé Hennef-Geistingen22.11.202109:3022.11.202111:001Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Offener Treff- Elternstart NRWKurhausstr. 1; 53773  Hennef
Einmal im Monat können Sie sich in gemütlicher Atmosphäre zu verschiedenen Schwerpunkten, z.B. Tragen, Beikost oder das erste Bilderbuch, mit anderen austauschen.

Am 22.11.2021 findet eine offene Gesprächsrunde statt.
Frau Angelika Reck (Stillbegleiterin DAIS, Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung (ugb) , Heilpraktikerin)*in Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott kostenfrei2021-RG-033*
146049Einführung von Beikost29.11.202109:3029.11.202111:4515 €1Hennef Kath. Pfarrheim "Sankt Michael" Stillen, Milchnahrung-Beikost, FamilientischKurhausstr. 1; 53773  Hennef10Nach einem Blick in die Regale der Buchhandlung oder auf das riesige Warensortiment im Drogeriemarkt, nach Gesprächen mit anderen Müttern und dem Kinderarzt erscheint dieser Schritt in der Entwicklung unseres Kindes
als kaum zu bewältigende Wissenschaft.

• Wann und wie beginnen wir?
• Wie sieht der Übergang zum Familientisch aus?
• Was ist für die ersten Beikostversuche geeignet?

Diese und weitere Fragen Ihrerseits werden gemeinsam erarbeitet. Es werden die vielfältigen und vor allem individuellen Möglichkeiten der Beikost betrachtet.
Sie werden sehen: Essen ist keine Wissenschaft!

*in Kooperation mit dem Kathol. Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott
Frau Angelika Reck (Stillbegleiterin DAIS, Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung (ugb) , Heilpraktikerin)*in Kooperation mit dem Kathol. Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott 2021-RG-037*
146008Stillcafe´ Sankt Augustin06.12.202115:0006.12.202117:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt. Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie
Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Frau Dorothee Schmitz (zertifizierte ElBa Kursleitung, Stillberatung DAIS (ehrenamtl. Stillberaterin AFS (2012), Weiterbildung in Rückentragen)Diese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema: 2021-RG-021
146009Stillcafe´ Sankt Augustin20.12.202115:0020.12.202117:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Treffpunkt für Mütter mit ihren Kindern aus Bonn und dem Rhein-Sieg KreisBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10
Das offene Stillcafé findet jeden 1. und 3. Montag im Monat statt.
Hier werden Fragen zum Thema Stillen beantwortet, Erfahrungen ausgetauscht sowie Wunsch-Themen unter fachkundiger Anleitung moderiert und vertieft.
Frau Dorothee Schmitz (zertifizierte ElBa Kursleitung, Stillberatung DAIS (ehrenamtl. Stillberaterin AFS (2012), Weiterbildung in Rückentragen)Diese Veranstaltung wird über öffentliche Mittel finanziert. Thema: 2021-RG-022

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse im ersten Lebensjahr

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
147008Warteliste für Kurse im ersten Lebensjahr (Pekip, Elternstart NRW, Elba, Spielgruppen)01.01.202100:0031.12.202100:001Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Leider sind alle aktuellen Kurse belegt. Wir bemühen uns umgehend, einen passenden Kurs für Sie zu finden. Bitte geben Sie Ihren Kurswunsch im Bemerkungsfeld an. Den genauen Starttermin werden wir persönlich mit Ihnen besprechen.Bonner Straße 68a; 53757 Sankt AugustinWarteliste für Kurse im ersten Lebensjahr ( Pekip, Elternstart NRW,Elba, Spielgruppen) Leider sind alle aktuellen Kurse belegt. Wir bemühen uns umgehend einen passenden Kurs für Sie zu finden.
Bitte geben Sie Ihren Kurswunsch im Bemerkungsfeld an. Den genauen Starttermin werden wir persönlich mit Ihnen besprechen.
Diese Registrierung ist noch nicht kostenpflichtig / oben genannten Termin bitte nicht beachten 2021-RG-WARTELISTE 2021
145958PEKiP®04.10.202109:0006.12.202110:3080 €8Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern Baby Treff für Mai/Juni/Juli 2021 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin8
PEKiP® Prager -Eltern-Kind-Programm – ein gruppenpädagogisches Angebot
für Eltern und Kinder im 1. Lebensjahr.
Nur fürs Baby: einmal in der Woche 1,5 h exklusive Zeit mit Mama oder Papa!
Wenn die Kinder ca. 1 bis 2 Monate alt sind, können sie an einem PEKiP-Kurs teilnehmen
und gemeinsam mit Eltern und anderen Babys fröhlich wachsen.
In einem angenehm warmen Raum dürfen sich die Kleinen frei und ohne Einschränkung
durch Kleidung und Windeln bewegen. Denn ein nacktes Baby spürt sich und seine
Umgebung intensiver. Es lernt seinen Körper besser kennen und nutzen.
Ausnahme: In Corona-Zeiten behalten die Babys ihre Windel und ihren Body an.
Die Babys bestimmen selbst Anfang und Ende des Spiels; die Eltern achten dabei
auf die Signale der Kinder.
Im Fokus steht die individuelle motorische Entwicklung; die Basis allen
Lernens und der aktiven Hirnreifung.

Darüber hinaus schätzen die Eltern den Austausch in der Gruppe und die Babys
erste Kontakte zu Gleichaltrigen.
Die PEKiP-Gruppenleiterin schafft eine angenehme Atmosphäre. Sie bietet
altersentsprechende Spiel- und Bewegungsanregungen an und erklärt sie passend
zum jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder.
In einem PEKiP-Kurs wird spielerisch die körperliche, geistige, sinnliche und emotionale
Entwicklung gefördert.
Zertifizierte PEKiP-Gruppenleiter*innen begleiten die Kurse.

Bitte mitbringen:
Unterlage fürs Baby; etwas zu trinken; bequeme Kleidung.
Frau Katharina Lamberts-Broden (Dipl. Pädagogin, zert. PEKiP Kursleitung) 2021-RG-138 K
147993**NEU**PEKiP®29.10.202110:4510.12.202112:1570 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Eltern Baby Treff für Juli/August 2021 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin8
PEKiP® Prager -Eltern-Kind-Programm – ein gruppenpädagogisches Angebot
für Eltern und Kinder im 1. Lebensjahr.
Nur fürs Baby: einmal in der Woche 1,5 h exklusive Zeit mit Mama oder Papa!
Wenn die Kinder ca. 1 bis 2 Monate alt sind, können sie an einem PEKiP-Kurs teilnehmen
und gemeinsam mit Eltern und anderen Babys fröhlich wachsen.
In einem angenehm warmen Raum dürfen sich die Kleinen frei und ohne Einschränkung
durch Kleidung und Windeln bewegen. Denn ein nacktes Baby spürt sich und seine
Umgebung intensiver. Es lernt seinen Körper besser kennen und nutzen.
Ausnahme: In Corona-Zeiten behält das Baby seine Windel und seinen Body an.
Die Babys bestimmen selbst Anfang und Ende des Spiels; die Eltern achten dabei
auf die Signale der Kinder. Im Fokus steht die individuelle motorische Entwicklung; die
Basis allen Lernens und der aktiven Hirnreifung. Darüber hinaus schätzen die Eltern
den Austausch in der Gruppe und die Babys erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

Die PEKiP-Gruppenleiterin schafft eine angenehme Atmosphäre. Sie bietet
altersentsprechende Spiel- und Bewegungsanregungen an und erklärt sie passend
zum jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder.
In einem PEKiP-Kurs wird spielerisch die körperliche, geistige, sinnliche und emotionale
Entwicklung gefördert.
Zertifizierte PEKiP-Gruppenleiter*innen begleiten die Kurse.

Bitte mitbringen: Unterlage fürs Baby; etwas zu trinken; bequeme Kleidung.
Frau Johanna Pilz 2021-RG-149
147817**NEU** Elternstart NRW Eltern-Baby-Treff10.11.202109:0008.12.202110:305Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Juli/August/September 2021 geborene KinderBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin8Sie haben ein Baby bekommen? Alles ist neu? Wir laden Sie als Eltern ein, sich in
gemütlicher Atmosphäre über die ersten Erfahrungen mit Ihrem Baby
auszutauschen. Sie bekommen viele Anregungen und Tipps was
Ihrem Baby und Ihnen gut tut.
Es wird über viele Themen rund um den Start gesprochen,
wie etwa Ernährung (Stillen, Babyflasche, erster Brei), Schlafrhythmus,
Körpersprache des Babys und vieles mehr.

Bitte mitbringen:
Unterlage fürs Baby,etwas zu trinken, bequeme Kleidung
Frau Kristin Weppler (Diplom Pädagogin, Stillbegleitung, artgerecht Coach) 2021-RG-196 V

(Groß-) Eltern-Kind-Kurse

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
145922Musikalische Spielgruppe28.10.202115:5516.12.202116:4052 €8Sankt Augustin Familienzentrum St. Anna Musizieren für Eltern und Kinder von 0,5 bis 1,5 JahrenGraf-Zeppelin-Straße 9; 53757 Sankt Augustin14
Die Kinder musizieren aktiv durch das Singen von neuen Liedern, durch
Rhythmusübungen und durch das Ausprobieren verschiedener Instrumente.
Von A wie Apfelrassel über Keyboard, Schlagzeug, Saiteninstrumente
bis Z wie Zimbel ist für Augen und Ohren alles dabei.
Viele kleine und größere Instrumente, Farben und Klänge
lassen Herzen höher schlagen und Augen leuchten.

Eröffnen Sie Ihrem Kind und sich selber die Welt der Klänge und Rhythmen
auf eine neue Art und Weise.

*in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Anna, Sankt Augustin Hangelar
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer)*in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Anna Sankt Augustin Hangelar ( 1 Erwachsener und 1 Kind)2021-RG-230*
147829Musik und Bewegung02.11.202116:3007.12.202117:1539 €6Lohmar-Pützerau Ein (neues) Eltern-Kind-Angebot für Kinder im Alter von 3 bis 5 JahrenPützerau 11; 53797 Lohmar-Pützerau14
Musik berührt und bewegt uns.

Los geht`s…

Gemeinsame musikalische Bewegungsspiele bringen uns in Schwung.

Wir tanzen, singen, laufen, springen und lassen das Herz erklingen.

Wettspiele, Geschicklichkeits- und Teamspiele verbinden sich durch Klänge, Musik und Instrumente zu einem neuen Erlebnis.

*In Kooperation mit dem Familienzentrum Katholische Kirche Lohmar.
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer)*In Kooperation mit dem Familienzentrum Katholische Kirche Lohmar. (1 Erwachsene/r und 1 Kind)2021-RG-245*
148000Babyzeichensprache - Krabbel- und Spielgruppe06.11.202110:0005.02.202211:0072 €12Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Für Kinder im Alter von 0,5 bis 2 Jahre.Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin8
Mit den Babyzeichen der Zwergensprache lernt Ihr Kind spielerisch, sich mit seinen Händen konkret mitzuteilen, lange bevor es verständlich sprechen kann.

Die einfachen Gesten und Gebärden ermöglichen es ihm, sich über Dinge zu „unterhalten“, die es bewegen und sich verstanden und selbstwirksam zu fühlen.

Die Babyzeichensprache ist geeignet für Babys und Kleinkinder ab einem Alter von ca. 6 Monaten bis weit ins 2. Lebensjahr hinein.

Im Babykurs für Anfänger lernen Sie in 12 Kursstunden über 70 praxistaugliche Babyzeichen für den Alltag, zahlreiche Kinderlieder, Reime, Verse und Spiele.

Ihr Baby erfreut sich am Singen, Tanzen und Begleiten von Liedern sowie an Musikinstrumenten und Spielzeug.

Sie erhalten konkrete Tipps zum erfolgreichen Einführen der Zwergensprache sowie viele Spielideen und Anregungen für Daheim.

Der Kurs ist pädagogisch aufgebaut und babygerecht strukturiert.
Frau Anna Hentschel 2021-RG-213

Mutter-Kind-Angebote

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146543Selbstverteidigungskurs für Mutter und Kind13.11.202114:0013.11.202116:1525 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin für Kinder ab 10 JahrenBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin15Als Hauptbestandteil des Kurses werden verschiedene Beispiele aufgezeigt, wie man sich bei unterschiedlichen Angriffen schnell und einfach verteidigen kann. Dazu werden in Partnerübungen sinnvolle und effektive Schlag-, Tritt- und Grifftechniken geübt. Ferner werden realistische und schnell erlernbare Befreiungs- und Defensivtechniken gegen Angriffe mit und ohne direkten Körperkontakt trainiert.
In Rollenspielen werden die erlernten Techniken angewendet. Abgerundet wird das Angebot durch eine interessante Informationen zum frühzeitigen Wahrnehmen von Gefahrensituationen, dem Einsatz der Stimme und der Verwendung von Alltagsgegenständen zur Selbstverteidigung.
Herrn Sebastian HerrmannAlltagskleidung mit Sportschuhen sollte getragen werden. Wer möchte, kann natürlich auch gerne Sportkleidung tragen. 2021-RG-400

(Groß-) Eltern-Kind-Tagesveranstaltungen

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146787**NEU** Mit allen Sinnen entdecken04.11.202114:3004.11.202115:301 Waldstraße 33 53842 Troisdorf für 1-2 jährige Kinder;  10An diesem Nachmittag wollen wir ausprobieren und mit allen Sinnen die Welt entdecken. Auch die Jüngsten können bereits ihre Umwelt wahrnehmen.
Es werden Impulse zur Wahrnehmungsförderung im Alltag gegeben. Gemeinsam erleben Eltern und Kinder einen ("sinn"-)vollen Vormittag.

*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen.
N.N.*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Schatzkiste finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-542*
147875Großer dänischer Klemmbaustein-Workshop06.11.202113:0006.11.202115:151Sankt Augustin Birlinghovener Str. 4 53757 Sankt Augustin Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 4 JahrenBirlinghovener Str. 4; 53757 Sankt Augustin10Die Welt der Klemmbausteine der Firma LEGO® faszinieren kleine und große Menschen seit den 70er Jahren.
In dieser LEGO® Technik Werkstatt werden viele große und kleine Modelle der letzten Zeit zum Ausprobieren bereitstehen.
Jeder darf fernsteuern, in die Hand nehmen und erkunden „wie geht das“.

An vorbereiteten Bauplätzen für die Themen:
Getriebe/ Übersetzung
Lenkung
Pneumatik
Motoren
Fernsteuerung
Beleuchtung
Groß- und Kleinmodelle ausprobieren
Bauen "Nur zum Spaß"
Bauen nach Anleitung
MOC - "My Own Creation"
darf nach Herzenslust und freier Phantasie getüftelt, entwickelt und experimentiert werden.
Diese Veranstaltung ist KEINE von der Firma LEGO Group ausgerichtete Veranstaltung. Es werden lediglich frei verfügbare Produkte der Firma LEGO Group benutzt.
Es findet KEIN Verkauf statt.

*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Katholische Kindertageseinrichtung
St. Mariä Himmelfahrt Kita Birlinghoven finanziell getragen.
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer)*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Katholische Kindertageseinrichtung St. Mariä Himmelfahrt Kita Birlinghoven finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-580*
146653Kreativwerkstatt - Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 4 Jahren 10.11.202114:1510.11.202115:451Eitorf-Mühleip AWO Familienzentrum Farbenspiel Tischlaternen bastelnEitorfer Straße 45; 53783 Eitorf-Mühleip8Bunte Tisch-Laternen - Um den Herbst und Winter in vollen Zügen zu genießen, eignen sich Tisch-Laternen - ein Blickfang auf jedem schön gedeckten Tisch und eine alternative Fenstergestaltung.

*Die Veranstaltung wird finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf.
N.N.*Die Veranstaltung wird finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf. kostenfrei2021-RG-532*
146793Kreatives Vorlesen15.11.202114:0015.11.202115:301Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe Für Kinder von 3-4 Jahren.Weihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen8In dieser Veranstaltungsreihe werden sowohl bekannte als auch neue Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die Gestaltungsmöglichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, bauen etc.

*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe finanziell getragen.
N.N.*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-547*
146580**NEU** Mit allen Sinnen entdecken17.11.202109:1517.11.202110:451Sankt Augustin AWO Familienzentrum "Rasselbande" für 1-2 jährige KinderWellenstraße 29; 53757 Sankt Augustin10An diesem Vormittag wollen wir ausprobieren und mit allen Sinnen die Welt entdecken. Auch die Jüngsten können bereits ihre Umwelt wahrnehmen.
Es werden Impulse zur Wahrnehmungsförderung im Alltag gegeben. Gemeinsam erleben Eltern und Kinder einen ("sinn"-)vollen Vormittag.

*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Rasselbandel finanziell getragen.
N.N.*Die Veranstaltung wird vom AWO FamZ Rasselbandel finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-520*
146355Großer dänischer Klemmbaustein-Workshop20.11.202113:0020.11.202115:153 €1Lohmar Familienzentrum Jabachkindergarten Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 4 JahrenDonrather Dreieick 4; 53797 Lohmar10Die Welt der Klemmbausteine der Firma LEGO® faszinieren kleine und große Menschen seit den 70er Jahren.
In dieser LEGO® Technik Werkstatt werden viele große und kleine Modelle der letzten Zeit zum Ausprobieren bereitstehen.
Jeder darf fernsteuern, in die Hand nehmen und erkunden „wie geht das“.
An vorbereiteten Bauplätzen für die Themen:
Getriebe/ Übersetzung
Lenkung
Pneumatik
Motoren
Fernsteuerung
Beleuchtung
Groß- und Kleinmodelle ausprobieren
Bauen "Nur zum Spaß"
Bauen nach Anleitung
MOC - "My Own Creation"
darf nach Herzenslust und freier Phantasie getüftelt, entwickelt und experimentiert werden.
Diese Veranstaltung ist KEINE von der Firma LEGO Group ausgerichtete Veranstaltung. Es werden lediglich frei verfügbare Produkte der Firma LEGO Group benutzt.
Es findet KEIN Verkauf statt.

*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Jabachkindergarten finanziell unterstützt.
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer)*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Jabachkindergarten finanziell unterstützt. pro Familie 2021-RG-501*
146794Kreatives Vorlesen22.11.202114:0022.11.202115:301Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe Für Kinder von 5-6 Jahren.Weihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen8In dieser Veranstaltungsreihe werden sowohl bekannte als auch neue Bilder- und Kinderbücher
vorgelesen und betrachtet. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit Mama,
Papa, Oma oder Opa auf kreative Entdeckungsreise. Die Gestaltungsmöglichkeiten variieren von Filztechnik, über Collagen, Schriftmandalas, malen, bauen etc.

*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe finanziell getragen.
*Die Veranstaltung wird vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-548*
146800Zauberhafte Weihnachtswerkstatt25.11.202116:0025.11.202117:301Troisdorf FZ Drei Freunde Weihnachtsstimmung purFröbelstraße 5; 53842 Troisdorf10Voller Spannung und Freude, können wir es kaum erwarten bis das Weihnachtsfest kommt.
Nun steht der 1. Advent vor der Tür, es sind nur noch ein paar Tage.
Gemeinsam wollen wir uns mit guter Stimmung und in netter Gesellschaft die Zeit mit buntem Material vertreiben und etwas Schönes herstellen.
Vielleicht fehlt dem einen oder anderen ja noch ein kleines Geschenk für seine Lieben, oder etwas dekoratives für den Tannenbaum.

*Die Veranstaltung wird finanziell vom Familienzentrum der Kita Drei Freunde in Troisdorf getragen.
*Die Veranstaltung wird finanziell getragen vom Familienzentrum der Kita Drei Freunde in Troisdorf. kostenfrei2021-RG-553*
146470Schwarzlicht mit Musik und Bewegung27.11.202113:0027.11.202115:151Sankt Augustin Kath. Kindergarten St. Maria Königin experimentieren - entdecken - erleben Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 5 Jahren.Matthias-Claudius-Straße 2; 53757 Sankt Augustin10
Abgedunkelte und mit Schwarzlicht ausgeleuchtete Räume laden ein, verschiedenste Materialien zum Leuchten zu bringen.

Lasst Euch verzaubern, in einer Welt voller verborgener Leuchtkraft.

*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Sankt Maria Königin finanziell getragen.
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer)*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Sankt Maria Königin finanziell getragen. 2021-RG-509*
146659Weihnachtswerkstatt01.12.202114:1501.12.202115:451Eitorf-Mühleip AWO Familienzentrum Farbenspiel Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 4 Jahre.Eitorfer Straße 45; 53783 Eitorf-Mühleip8Voller Spannung und Freude können wir es kaum erwarten, bis das Weihnachtsfest kommt. Bunte Farben, Düfte und wohlige Gemütlichkeit erwartet uns.
Gemeinsam wollen wir nun die Zeit nutzen, um etwas selbst hergestelltes zum Fest zu gestalten.
Vielleicht fehlt dem einen oder anderen ja noch ein kleines Geschenk für seine Lieben oder etwas Dekoratives für den Tannenbaum?

*Die Veranstaltung wird finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf.
N.N.*Die Veranstaltung wird finanziell getragen vom AWO Familienzentrum Farbenspiel in Eitorf. kostenfrei2021-RG-536*
146797**NEU** Experimentieren mit den Schätzen der Natur 02.12.202115:0002.12.202116:001Lohmar-Weegen AWO Familienzentrum Sternschnuppe für Kinder ab 4 JahrenWeihenweg 35; 53797 Lohmar-Weegen10An verschiedenen Stationen erforschen wir die Naturmaterialien und entdecken, was z.B. den Frühling oder Herbst ausmacht. Kleine Forschergeister werden geweckt und mit den Eltern zusammen spannende Erfahrungen geteilt.

*Die Veranstaltung wird AWO FamZ Sternschnuppe in Lohmar-Weegen finanziell getragen.
N.N.*Die Veranstaltung wird finanziell vom AWO Familienzentrum Sternschnuppe in Lohmar-Weegen getragen. kostenfrei2021-RG-550*
146644Klemmbaustein-Workshop "Technik Werkstatt" für Kinder ab 4 Jahre04.12.202113:0004.12.202115:1515 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Ein Eltern-Kind-Angebot für Kinder ab 4 JahrenBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10
Die Welt der Klemmbausteine der Firma LEGO® fasziniert kleine und große
Menschen seit den 70er Jahren.

In dieser LEGO® Technik Werkstatt werden viele große und kleine Modelle
der letzten Zeit zum Ausprobieren bereitstehen.
Jeder darf fernsteuern, in die Hand nehmen und erkunden „wie geht das“.
An vorbereiteten Bauplätzen für die Themen:
Getriebe/ Übersetzung
Lenkung
Pneumatik
Motoren
Fernsteuerung
Beleuchtung
Groß- und Kleinmodelle ausprobieren
Bauen "Nur zum Spaß"
Bauen nach Anleitung
MOC - "My Own Creation", darf nach Herzenslust und freier Phantasie
getüftelt, entwickelt und experimentiert werden.

Diese Veranstaltung ist KEINE von der Firma LEGO Group ausgerichtete Veranstaltung.
Es werden lediglich frei verfügbare Produkte der Firma LEGO Group benutzt und
es findet KEIN Verkauf statt.
Herrn Thomas Weis (Erzieher, freiberuflicher Musiklehrer) pro Familie 2021-RG-531

Gesundheit und Erziehung

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146417Konkurrenz und Rivalität unter Geschwistern16.11.202119:3016.11.202121:001Niederkassel Städt. Tageseinrichtung für Kinder Pappelweg 7; 53859 Niederkassel10Fast jede Familie mit mehr als einem Kind kennt sie: die fast unvermeidlichen Auseinandersetzungen zwischen den Geschwistern. Dabei zerren das Gerangel, die lautstarken Auseinandersetzungen, die bis hin zu regelrechten Gefechten unter den Geschwistern werden können, sehr an den Nerven. Der Informations- und Diskussionsabend soll Eltern helfen einen Blick darauf zu werfen, welche Botschaft und welcher Nutzen sich hinter der geschwisterlichen Rivalität verbergen. Im Gespräch miteinander bekommen Sie vielleicht einen anderen oder neuen Blick, wie Sie als Eltern mit den Konflikten Ihrer Kinder umgehen können und zu einem harmonischerem Familienleben finden.

*Die Veranstaltung wird vom Familenzentrum Pappelweg finanziell getragen.
Frau Isabelle Barrat (Diplom Sozialpädagogin)*Die Veranstaltung wird vom Familenzentrum Pappelweg finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-801*
146563Konkurrenz und Rivalität unter Geschwistern18.11.202119:3018.11.202121:001Sankt Augustin Katholischer Kirchengemeindeverband Sankt Augustin Familienzentrum Sternschnuppe Niederpleiser Str. 16; 53757 Sankt Augustin10Fast jede Familie mit mehr als einem Kind kennt sie: die fast unvermeidlichen Auseinandersetzungen zwischen den Geschwistern. Dabei zerren das Gerangel, die lautstarken Auseinandersetzungen, die bis hin zu regelrechten Gefechten unter den Geschwistern werden können, sehr an den Nerven. Der Informations- und Diskussionsabend soll Eltern helfen einen Blick darauf zu werfen, welche Botschaft und welcher Nutzen sich hinter der geschwisterlichen Rivalität verbergen. Im Gespräch miteinander bekommen Sie vielleicht einen anderen oder neuen Blick, wie Sie als Eltern mit den Konflikten Ihrer Kinder umgehen können und zu einem harmonischerem Familienleben finden.

*Die Veranstaltung wird vom Familenzentrum Sternschnuppe finanziell getragen.
Frau Isabelle Barrat (Diplom Sozialpädagogin)*Die Veranstaltung wird vom Familenzentrum Sternschnuppe finanziell getragen. kostenfrei2021-RG-807
146604Gesunde Balance- Entspannt bleiben im Tagespflege-Alltag27.11.202110:0027.11.202116:0045 €1Hennef Zentrum für Klang und Entspannung Sylvia Ellingen Burgstraße 18a; 53773 Hennef12In diesem Seminar geht es um das Verständnis des Stresskreislaufs und der Auswirkungen auf Körper und Geist.
Es werden verschiedene Möglichkeiten der Stressbewältigung aufgezeigt und unterschiedliche Methoden praktisch angewendet.
So können Sie herausfinden, welche Entspannungsmethode für Sie persönlich passt und diese im Alltag (mit den betreuten Kindern) zusammen praktizieren.
Die Herausforderungen des Tagespflegealltags können Sie so mit innerer Balance und
mit Freude bewältigen.
Dieses Angebot ist praxisnah, so dass auch in den Theorieeinheiten immer wieder kurze
Entspannungsmodule (Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Atemübungen) eingebaut werden.
Die Pausen werden möglichst in Kleingruppen als Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch genutzt.

Bitte mitbingen: eine Matte, eine Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und warme Socken
Frau Sylvia Ellingen (Entspannungspädagogin,Trainerin für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Trainerin Stressmanagement)Bitte mitbringen: eine Matte, eine Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und warme Socken 2021-RG-827

Gesund und fit für die Familie

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146155Orientalischer Tanz19.08.202118:3011.11.202120:0070 €10Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin15Der orientalische Tanz gehört zu den weiblichsten aller Tänze. Es wird kein Tanzpartner benötigt.
Unabhängig von Alter und Figur werden die Bewegungen des orientalischen Tanzes ganz ohne Leistungsdruck erlernt und trainiert.
Tänzerisch werden die Bauch-, Schulter- und Rückenmuskulatur sowie der Beckenboden gestärkt.
Durch die kreis-und wellenförmigen Bewegungen ist der orientalische Tanz ein hervorragendes Faszientraining.
Getanzt wird mit Schleier, Stock und Fingerzimbeln.
Frau Hildegard Blumenberg (Tanzlehrerin, Sporttrainerin)Ein Einstieg ist jederzeit möglich! 2021-RG-909
146142Kundalini Yoga23.08.202119:4506.12.202121:15104 €13Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Frau Andrea Kainer (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-901
146443Kundalini Yoga23.08.202119:0008.11.202120:30100 €10Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth8Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-935
146144Kundalini Yoga25.08.202118:0008.12.202119:30104 €13Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Frau Andrea Kainer (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-903
146147Kundalini Yoga25.08.202119:4508.12.202121:15104 €13Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Frau Andrea Kainer (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-905
146151Taiji Qi Gong26.08.202119:0016.12.202120:30135 €15Sankt Augustin Familienzentrum Wacholderweg Wacholderweg 7; 53757 Sankt Augustin15Taiji Qi Gong ist ein modernes Übungssystem zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Bewegungselemente aus den Kampfkünsten werden mit Atemtechniken nach Prinzipien der traditionellen, chinesischen Medizin kombiniert und aktivieren so den Energiefluss und die Regeneration des Körpers.
Schritt für Schritt wird der Schüler zum selbstständigen Ausführen der bewusst einfach gehaltenen Übungen angeleitet und erhält somit ein wirksames Mittel zum Stressabbau und zur Entfaltung des körperlich- geistigen Potenzials.
Für Alle, die unabhängig von Konstitution und Alter offen für neue Bewegungs- und Entfaltungsmöglichkeiten sind. Schnupperstunde und Einstieg ist jederzeit, nach Absprache, möglich.

*in Kooperation mit dem Familienzentrum Wacholderweg
Herrn Sascha Schmitz (Taiji Qi Gong- Lehrer)*in Kooperation mit dem Familienzentrum Wacholderweg 2021-RG-907*
146157FIT MIX26.08.202120:1511.11.202121:4570 €10Sankt Augustin Gymnastikhalle Schulzentrum Niederpleis Alte Marktstraße 7; 53757 Sankt Augustin15FIT MIX ist ein effektives Ganzkörpertraining, bei dem die Hauptmuskelgruppen
gezielt trainiert werden.
Nach einem Warm-up trainieren wir den ganzen Körper mit abwechslungsreichen
Übungen: mit eigenem Körpergewicht, aber auch mit Hanteln, Brasils, Tubes, Rubberbands u.a.
Durch die spezielle Stärkung des Körperzentrums (Rücken und Bauch), die Mobilisation
der Wirbelsäule und der Gelenke werden Körperhaltung, Koordination und
Bewegungsqualität verbessert. Verspannungen werden gelöst und es wird Rücken- und
Gelenkbeschwerden vorgebeugt.
Jede Kurseinheit klingt mit einem Stretching- und Entspannungsteil aus.
Frau Hildegard Blumenberg (Tanzlehrerin, Sporttrainerin) 2021-RG-911
146160"Let's dance"28.08.202115:3020.11.202117:0099 €11 Tanzschule Lars Stallnig Kaiserstraße 1A 53773 Hennef Komm lass uns tanzen! Inklusives Tanzangebot für Menschen mit und ohne Behinderung;  20Wir hören verschiedene Musik
und die aktuellen Charts und Schlager.
Sie können Ihre Lieblingsmusik mitbringen.
Wir bewegen uns dazu im Takt. Sie lernen einfache Disco Fox Schrittfolgen.
Bewegung ist gesund und gibt uns Selbstvertrauen.

Was wollen wir erreichen?
Sie lernen Schritt-Folgen. Sie merken, dass Tanzen gut tut.
Wir lernen gemeinsam Neues. Wir gehen respektvoll miteinander um.

Teilnehmeralter von 16-25 Jahren
Bitte Turnschuhe mit heller Sohle und ein Handtuch mitbringen.
Assistenzbedarf muss bei der Anmeldung direkt angegeben werden.
Menschen mit Behinderung ab 16-25 JahrenFrau Anna-Lena Normann (Sonderpädagogin, Tanzgruppenleiterin )Teilnehmeralter ab 16-25 Jahren. Bitte Turnschuhe mit heller Sohle und Handtuch mitbringen. Kursgebühr inkl. 1 Softgetränk je Kursstunde. Gerne kann die Lieblingsmusik mitgebracht werden. Assistenzbedarf muss bei der Anmeldung direkt mit angemeldet werden. inkl. 1 Softgetränk pro Kurstreff2021-RG-914
146178Pilates30.08.202119:3022.11.202120:3080 €10Hennef Kathol. Pfarrzentrum "Sankt Simon und Judas" Karol-Woityla-Platz 1; 53773 Hennef8Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. In sanfter Trainingsmethode wird die Atmung vertieft, die Pilates Bauchmuskulatur gekräftigt sowie die Haltung von Rücken und Körpermitte verbessert.Missempfindungen wie Rücken-Nacken-Schulterschmerzen gehen zurück.
Die abschließenden Enstpannugsübungen lassen Sie Kraft für den Alltag tanken. Dieses Angebot ist für alle Altersklassen geeignet.

Bitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.

*in Kooperation mit dem Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott

Bitte beachten:
Bitte legen Sie bei jedem Treffen einen der folgenden Nachweise vor:
eine Bescheinigung (ausgestellt über eine Behörde oder ein Testzentrum) über einen negativen Covid-19 Antigen Schnelltest. Das Ergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein
oder ein Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen Covid-19
oder ein Nachweis über die Genesung einer Covid-19 Infektion. Die Genesung muss mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegen.

Frau Doris Langer (Pilatestrainerin)*in Kooperation mit dem Familienzentrum Geistingen-Hennef-Rott 2021-RG-923*
146430Shaolin Qi Gong01.09.202118:3008.12.202120:0080 €8Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth8Qigong unterstützt mit weichen, sanften und harmonisierenden Bewegungen, körperlich
geschmeidiger und geistig entspannter durchs Leben zu gehen. Die Übungen
fördern durch ihren sanften Bewegungsfluss ein inneres Empfinden von Leichtigkeit.
Qigong Übungen eignen sich grundsätzlich für jeden, unabhängig von Alter,
Geschlecht und Weltanschauung.

Der Kurs findet alle 14 Tage statt und hat 8 Treffen.

Bitte bringen Sie, auch wenn Sie geimpft / genesen sind zu jedem Treffen einen negativen Corona-Bürgertest von einem Testzentrum mit, nicht älter als 48 Stunden.
Herrn Frank Vogelsberg (Heilpraktiker, Qi Gong Lehrer) 2021-RG-929
147737Qigong Yangsheng25.10.202118:0013.12.202119:3056 €7Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Gesundheitsfördernde Übungen der traditionellen chinesischen MedizinBonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin8Qi Gong ist eine chinesische Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationsform.
Es werden bestimmte Körperpositionen eingenommen, die minimal variiert werden. Das Üben dieser Körperhaltungen stärkt den Körper, insbesondere Muskulatur und Gelenke. Während der Übungen richtet sich die Aufmerksamkeit auf die eingenommenen Positionen und die Atmung.
Durch Qigong werden Körperwahrnehmung, Atmung und Konzentration verbessert. Gelassenheit und Konzentration können gesteigert und in den Alltag mitgenommen werden. Lebensenergie ist als Lebensfreude in Körper, Geist und Seele fühlbar.

Bitte leichte Turnschuhe mitbringen.
Frau Brigitte WernerBitte leichte Turnschuhe mitbringen. 2021-RG-917 A
148071Taiji Qi Gong27.10.202119:0008.12.202120:3063 €7Siegburg Elterninitiative Murkel e.V. Haus 2 Knüttgenstraße 14-16; 53721 Siegburg15Taiji Qi Gong ist ein modernes Übungssystem zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Bewegungselemente aus den Kampfkünsten werden mit Atemtechniken nach Prinzipien der traditionellen, chinesischen Medizin kombiniert und aktivieren so den Energiefluss und die Regeneration des Körpers.
Schritt für Schritt wird der Schüler zum selbstständigen Ausführen der bewusst einfach gehaltenen Übungen angeleitet und erhält somit ein wirksames Mittel zum Stressabbau und zur Entfaltung des körperlich- geistigen Potenzials.
Für Alle, die unabhängig von Konstitution und Alter offen für neue Bewegungs- und Entfaltungsmöglichkeiten sind. Schnupperstunde und Einstieg ist jederzeit, nach Absprache, möglich.
Herrn Sascha Schmitz (Taiji Qi Gong- Lehrer) 2021-RG-985
146855Orientalischer Tanz27.10.202110:3015.12.202112:0056 €8Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin7Wir tanzen den weiblichen aller Tänze, unabhängig von Alter und Figur. Wir benötigen keinen Tanzpartner.
Unser Beckenboden sowie die Bauch-Schulter und Rückenmuskulatur wird tänzerisch gestärkt.
Arme und Beine erlangen einen neuen Zugang zu unserem Körper. Sie werden beweglicher und schulen unsere Koordination.
Durch die kreis-und wellenförmigen Bewegungen ist der orientalische Tanz auch ein hervorragendes Faszientraining.
Getanzt wird mit Schleier, Stock und Fingerzimbeln.
Frau Hildegard Blumenberg (Tanzlehrerin, Sporttrainerin)Ein Einstieg ist jederzeit möglich! 2021-RG-971
146572Haltungsschulung durch PILATES02.11.202116:1521.12.202117:1572 €8Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth15Die Pilates Methode vereint als effektives Ganzkörper Training Kraft, Beweglichkeit und geschmeidige Eleganz.
Ausgehend von einer starken Körpermitte wird insbesondere der Bewegungssinn geschult und der Körper gezielt muskulär gekräftigt.
Ökonomische Bewegungen und eine anmutige Haltung werden durch das aufmerksame Üben von der Matte in den Alltag transportiert.
In diesem zeitgenössischen Pilates Training, verbinden sich Ansätze unterschiedlicher Bewegungslehren mit den klassischen Mattenübungen nach Joseph H. Pilates zu einem abwechslungsreichen und aktivierenden Ganzkörpertraining für jede Altersstufe.


Frau Hiltrud Grübling (Tanzpädagogin, Pilatestrainerin)Bitte eine Matte, Kissen und bequeme Kleidung mitbringen. // Durchführungsort ist im Therapie- und Exercitiencentrum Ain Karem in Stranzenbach. 2021-RG-949
146837**Neu**Walking Gruppe Familienzentrum Reichensteinstrasse 02.11.202110:0014.12.202111:307Troisdorf Ihre wöchentliche Verabredung mit Spass und Bewegung ! Reichensteinstrasse 53; 53844 Troisdorf15Wenn Sie diese Sportart ausüben, können Sie mit wenig Aufwand und Anstrengung Ihre Ausdauer trainieren.
Daher ist Walking auch ein guter Einstieg in ein Leben mit Bewegung.
Walking („Gehen“) ist ein einfach zu erlernender Sport, der in Gesellschaft besonders viel Spass macht.
Ein Kurs kann Ihre Motivation steigern, denn gemeinsam mit anderen macht Bewegung meist noch mehr Spaß.
Zügiges Gehen ist unsere angestammte Fortbewegungsart.
Der Organismus ist entwicklungsgeschichtlich darauf eingerichtet und bedankt sich für regelmäßige Bewegung mit körperlichem, geistigem und seelischem Wohlbefinden.

*Das Angebot wird finanziell getragen vom Familienzentrum der Kita Reichensteinstrasse in Troisdorf.
Alle AltersgruppenHerrn Jürgen Weinreich (Nordicwalking Instruktor)*Das Angebot wird finanziell getragen vom Familienzentrum der Kita Reichensteinstrasse in Troisdorf. 2021-RG-963*
147740Hatha Yoga 40/50 plus02.11.202117:3014.12.202119:0070 €7Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth8Hatha Yoga üben auf ganz entspannte Weise.
Hatha Yoga ist ein körperlich und geistiger Übungsweg.
Dehn- und Atemübungen schaffen einen Ausgleich für Körper, Geist und Seele.
Hatha Yoga führt zur eigenen Mitte (Ruhepunkt in uns) schafft somit Ausgeglichenheit,
neue Energie und trägt wesentlich zur Gesundheit bei.
Sie gehen gelassener durch den Alltag, durch hohe Achtsamkeit.
Der "Yogaweg" bringt Gelassenheit und Gesundheit in Ihr Leben.
Frau Annelie Munkler (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-927 A
147750Kundalini Yoga02.11.202118:3021.12.202120:0080 €8Ruppichteroth-Winterscheid Yogahaus "atma nu lad" in Winterscheid Hauptstrasse 6; 53809 Ruppichteroth-Winterscheid8Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-936 A
147751Kundalini Yoga02.11.202120:1521.12.202121:4580 €8Ruppichteroth-Winterscheid Yogahaus "atma nu lad" in Winterscheid Hauptstrasse 6; 53809 Ruppichteroth-Winterscheid8Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-937 A
147749Kundalini Yoga08.11.202119:0020.12.202120:3070 €7Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth8Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin) 2021-RG-935 A
147747Kundalini Yoga08.11.202117:1520.12.202118:4570 €7Ruppichteroth Zum Weiher 8; 53809  Ruppichteroth10Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Neueinsteiger sind in diesem Kurs willkommen!
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin) 1 Erwachsener2021-RG-934 A
148030Rückenfit 10.11.202116:3015.12.202117:306Lohmar Familienzentrum Jabachkindergarten Donrather Dreieick 4; 53797 Lohmar15Im Mittelpunkt steht ein gezieltes Rückentraining mit Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur, Mobilisierung und Entspannung.

Hier stärkst du deinen Rücken, verbesserst deine Haltung und fühlst dich wohler.

Mit Übungen für Rücken, Schulter, Nacken, Brust und Bauch bist du bestens für den Alltag gewappnet.

Der Kurs ist für Frauen und Männer, für Mütter und Väter, für Erzieher:innen und alle, die sich in angenehmer Atmosphäre einmal die Woche eine Stunde für sich Zeit nehmen wollen.

Dieser Kurs mit 6 Treffen und der vielseitigen Petra Rossberg an der Spitze ist vom Familienzentrum Jabachkindergarten in Lohmar initiiert und findet in der Turnhalle des Jabachkindergartens statt.

Es gelten die "3 G".

*Die Veranstaltung wird vom Familienzentrum Jabachkindergarten finanziell getragen.
Frau Petra Rossberg (Dipl. Sportlehrerin)*Der Kurs wird vom Familienzentrum Jabachkindergarten finanziell getragen. 2021-RG-978* A
146646Yoga - Tagesseminar13.11.202110:0013.11.202117:0089 €1Much Hotel Fit Kundalini Yoga Berghausen 30; 53804 Much15Nehmen Sie sich doch einmal einen ganzen Tag lang Zeit. Zeit um abzuschalten und neue Energie zu tanken.
Das Seminarhaus ist eingebettet in wundervoller ruhiger Natur. Mit Blick über Wiesen und Felder werden Sie auf ganz entspannte Weise Kundalini-Yoga-Übungen erlernen.
Eine Rundumverpflegung sorgt für das leibliche Wohl.
Voller Kraft und freudiger Erfahrungen kehren Sie in den Alltag zurück
Bittebringen Sie eine Matte, eine Decke und ein Kissen mit.
Frau Yvonne Vogelsberg (Yoga-Lehrerin)Bitte an Matte, Decke, Kissen und dicke Socken denken. 2021-RG-950
147395Selbstverteidigungskurs für Frauen13.11.202114:0013.11.202118:0030 €1Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10
Als Hauptbestandteil des Kurses werden verschiedene Beispiele aufgezeigt, wie man sich bei unterschiedlichen Angriffen schnell und einfach verteidigen kann. Dazu werden in Partnerübungen sinnvolle und effektive Schlag-, Tritt- und Grifftechniken geübt. Ferner werden realistische und schnell erlernbare Befreiungs- und Defensivtechniken gegen Angriffe mit und ohne direkten Körperkontakt trainiert.
In Rollenspielen und im Stresstraining werden die erlernten Techniken angewendet. Abgerundet wird das Angebot durch eine interessante Informationseinheit zu Statistik und Recht sowie dem frühzeitigen Wahrnehmen von Gefahrensituationen, dem Einsatz der Stimme und der Verwendung von Alltagsgegenständen zur Selbstverteidigung.

Alltagskleidung mit Sportschuhen sollte getragen werden. Wer möchte, kann natürlich auch gerne Sportkleidung tragen.

Herrn Sebastian Herrmann 2021-RG-940 A
146558**Neu**Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PME)20.11.202114:0020.11.202117:0020 €1Hennef Zentrum für Klang und Entspannung Sylvia Ellingen Bei Kopfschmerz oder Verspannungen im Schulter/NackenbereichBurgstraße 18a; 53773 Hennef7Kopfschmerzen entstehen oft durch Verspannungen im Schulter- Nackenbereich. Diese werdenhäufig durch Stress, aber auch durch ungünstige Bewegungsmuster oder Fehlbelastung ausgelöst.
In diesem dreistündigen Workshop befassen wir uns damit, welche Faktoren Verspannungen undSchmerz auslösen, welche Haltung/Bewegungen wir im Alltag verändern können und wie wir aufeinfache Art Körper und Geist in die Entspannung bringen. Wir praktizieren sanfte Lockerungs- und
Dehnübungen speziell für den Bereich Schulter/ Nacken sowie Progressive Muskelentspannung (PME). ie PME ist ein bewährtes körperorientiertes Entspannungsverfahren, bei dem durch gezieltes An- und
Entspannen einzelner Muskelgruppen in kurzer Zeit ein Zustand wohltuender, tiefer ntspannung entsteht. So kommt es zu seelischer Entspannung, innerer Ruhe und Gelassenheit.
Verspannungen und nervöse Beschwerden wie Kopfschmerz, Schlaflosigkeit, Verdauungsprobleme der Ängste werden abgebaut oder gelindert.

Bitte mitbingen: eine Matte, eine Decke, ein kleines Kissen, ein kleines Handtuch, bequeme Kleidung und warme Socken
Frau Sylvia Ellingen (Entspannungspädagogin,Trainerin für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Trainerin Stressmanagement)Bitte mitbringen: eine Matte, eine Decke, ein kleines Kissen, ein kleines Handtuch, bequeme Kleidung und warme Socken 2021-RG-945
148048Kundalini Yoga10.01.202220:0004.04.202221:3096 €12Sankt Augustin Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH Familienbildungsstätte Sankt Augustin Bonner Straße 68a; 53757 Sankt Augustin10Kundalini Yoga gehört dem traditionellen Yoga an. Seine Besonderheiten sind dynamische
Asanas (meist mit einer Atemform kombiniert) und die Vielfalt an Meditationen
und Mantras, die oft während der Übungen und Meditationen benutzt werden.
Kundalini Yoga stärkt Nerven, Immunsystem, Wirbelsäule und Muskulatur und wirkt
ausgleichend auf Organe, Stoffwechsel, Nerven und Lymphdrüsensystem. Es ist ein
kostbares Werkzeug, um ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, seine Potenziale
kennenzulernen und besser zu nutzen.
Frau Andrea Kainer (Yoga-Lehrerin) 2022-RG-934

Angebote für Adoptiv und Pflegebewerber*innen

idTitelStartvonEndebisPreisTageOrtEinrichtungUntertitelAdresseTeilnehmer (maximal)BeschreibungZieleZielgruppeMethodenLeitungHinweis für TeilnehmerZusatz Details zum PreisAngebots NummerAktionen
146388Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen05.11.202117:0007.11.202115:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.p. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2021-MA-410
147882Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen26.11.202116:0028.11.202115:00210 €1 Online ;  8Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Aufgrund der Corona-Situation führen wir dieses Seminar online durch.

Die Seminarzeiten in der Online-Variante sind:

Freitag
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Pause
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Pause
19.45 Uhr bis 21.15 Uhr

Samstag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Sonntag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Der Preis beträgt pro Person 210,- €.

Wir arbeiten in einer Kleingruppe, d.h. die Teilnehmerzahl halbiert sich in der Online-Variante im Vergleich zur Präsenzveranstaltung.

Das Seminar wird über den bbbServer durchgeführt, nicht über Zoom.

Wichtig: Jede Teilnehmer*in benötigt einen eigenen PC / Laptop mit Kamera, Smartphone, Tablet, Mac..

Weiterhin bittet die Referentin, sich eine störungsfreie Seminaratmosphäre zu schaffen.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. im Online-Format: 210,- € 2021-MA-410 A
146392Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen10.12.202117:0012.12.202115:00320 €1Siegburg Kranz Parkhotel Mühlenstrasse 32; 53721 Siegburg14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern
Eva-Marie Schiffer, psychologische Beraterin (VdPP) & KommunikationstrainerinSeminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2021-MA-411
147976Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen14.01.202217:0016.01.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-401
147994Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen -- Online 04.02.202216:0006.02.202215:00210 €1 Online ;  8Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Ergänzend zu unseren Präsenz-Seminaren führen wir dieses Seminar online durch.

Die Seminarzeiten in der Online-Variante sind:

Freitag
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Pause
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Pause
19.45 Uhr bis 21.15 Uhr

Samstag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Sonntag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Der Preis beträgt pro Person 210,- €.

Wir arbeiten in einer Kleingruppe, d.h. die Teilnehmerzahl halbiert sich in der Online-Variante im Vergleich zur Präsenzveranstaltung.

Das Seminar wird über den bbbServer durchgeführt, nicht über Zoom.

Wichtig: Jede Teilnehmer*in benötigt einen eigenen PC oder Laptop mit Kamera oder ein Smartphone,, oder ein Tablet, oder einen Mac.

Weiterhin bittet die Referentin, sich eine störungsfreie Seminaratmosphäre zu schaffen.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. im Online-Format: 210,- € 2022-MA-401 A
147977Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen11.02.202217:0013.02.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-402
147978Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen18.03.202217:0020.03.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-403
147979Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen22.04.202217:0024.04.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-404
147980Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen20.05.202217:0022.05.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-405
147995Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen -- Online 10.06.202216:0012.06.202215:00210 €1 Online ;  8Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Ergänzend zu unseren Präsenz-Seminaren führen wir dieses Seminar online durch.

Die Seminarzeiten in der Online-Variante sind:

Freitag
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Pause
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Pause
19.45 Uhr bis 21.15 Uhr

Samstag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Sonntag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Der Preis beträgt pro Person 210,- €.

Wir arbeiten in einer Kleingruppe, d.h. die Teilnehmerzahl halbiert sich in der Online-Variante im Vergleich zur Präsenzveranstaltung.

Das Seminar wird über den bbbServer durchgeführt, nicht über Zoom.

Wichtig: Jede Teilnehmer*in benötigt einen eigenen PC oder Laptop mit Kamera oder ein Smartphone,, oder ein Tablet, oder einen Mac.

Weiterhin bittet die Referentin, sich eine störungsfreie Seminaratmosphäre zu schaffen.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. im Online-Format: 210,- € 2022-MA-405 A
147981Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen24.06.202217:0026.06.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-406
147982Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen15.07.202217:0017.07.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-407
147996Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen -- Online 05.08.202216:0007.08.202215:00210 €1 Online ;  8Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Ergänzend zu unseren Präsenz-Seminaren führen wir dieses Seminar online durch.

Die Seminarzeiten in der Online-Variante sind:

Freitag
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Pause
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Pause
19.45 Uhr bis 21.15 Uhr

Samstag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Sonntag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Der Preis beträgt pro Person 210,- €.

Wir arbeiten in einer Kleingruppe, d.h. die Teilnehmerzahl halbiert sich in der Online-Variante im Vergleich zur Präsenzveranstaltung.

Das Seminar wird über den bbbServer durchgeführt, nicht über Zoom.

Wichtig: Jede Teilnehmer*in benötigt einen eigenen PC oder Laptop mit Kamera oder ein Smartphone,, oder ein Tablet, oder einen Mac.

Weiterhin bittet die Referentin, sich eine störungsfreie Seminaratmosphäre zu schaffen.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. im Online-Format: 210,- € 2022-MA-407 A
147983Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen19.08.202217:0021.08.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-408
147984Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen16.09.202217:0018.09.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-409
147985Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen14.10.202217:0016.10.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-410
147997Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen -- Online 04.11.202216:0006.11.202215:00210 €1 Online ;  8Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Ergänzend zu unseren Präsenz-Seminaren führen wir dieses Seminar online durch.

Die Seminarzeiten in der Online-Variante sind:

Freitag
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr Pause
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Pause
19.45 Uhr bis 21.15 Uhr

Samstag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Sonntag
09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
10.30 Uhr bis 10.45 Uhr Pause
10.45 Uhr bis 12.15 Uhr
12.15 Uhr bis 13.15 Uhr Pause
13.15 Uhr bis 14.45/15 Uhr

Der Preis beträgt pro Person 210,- €.

Wir arbeiten in einer Kleingruppe, d.h. die Teilnehmerzahl halbiert sich in der Online-Variante im Vergleich zur Präsenzveranstaltung.

Das Seminar wird über den bbbServer durchgeführt, nicht über Zoom.

Wichtig: Jede Teilnehmer*in benötigt einen eigenen PC oder Laptop mit Kamera oder ein Smartphone,, oder ein Tablet, oder einen Mac.

Weiterhin bittet die Referentin, sich eine störungsfreie Seminaratmosphäre zu schaffen.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. im Online-Format: 210,- € 2022-MA-409 A
147986Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen18.11.202217:0020.11.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-411
147987Vorbereitungsseminar für Adoptiv- und Pflegebewerber*innen09.12.202217:0011.12.202215:00320 €1Eitorf Hotel Schützenhof Windecker Straße 2; 53783 Eitorf14Dieses Seminar ist Vorgabe einiger Jugendämter.
In diesen Seminaren wenden wir uns an die Teilnehmer*innen, die sich für eine „soziale
Elternschaft“ entschieden haben. Wir informieren sie über das Thema Pflege
und Adoption mit Überblick zu den Bewerbungsverfahren und mit lebensnahen
Beispielen aus dem Familienleben von Pflege- und Adoptivfamilien. Im Austausch mit
anderen Bewerber*innen und begleitet durch die Fachrefentin erhalten Sie neue Anregungen
und Denkimpulse zu diesem Thema.
Sie haben die Möglichkeit, sich ein Wochenende lang mit folgenden
Seminarinhalten intensiv und dennoch entspannt zu beschäftigen:
• Allgemeine rechtliche und formale Kriterien und Formen einer Adoption und Pflege
• Ablauf von Adoptions- und Pflegeverfahren mit Beispielen aus der Praxis
• Wunsch und Wirklichkeit - was „erwarte“ ich von einem Adoptiv- oder Pflegekind?
• Reflexion möglicher Veränderungen und Bewältigungsstrategien für sich selbst, für
das Paar, für die Familie, für das soziale Umfeld.
• Zusammenleben mit Adoptiv-und Pflegekindern mit Beispielen aus der Praxis
• Integrationsphasen nach Nienstedt und Westermann
• Biografiearbeit und Formen von Kontakt zu Herkunftsfamilien
• Reflexion: Was ist anders im Familienalltag bei Pflege-oder Adoption?
• Netzwerke und Unterstützung im Familienalltag mit Pflege-und Adoptivkindern

Für die Teilnehmer*innen immer wichtig und deshalb für die Planung vorab hier die Zeiten:
Freitag Anreise ab 17 Uhr, Abendessen 18 Uhr, 19 Uhr bis 21.30 Uhr Seminar
Samstag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 14 Uhr Mittagsessen/Mittagspause, 14 Uhr bis 18.15 Uhr Seminar, danach Abendessen
Sonntag Frühstück ab 7.00 Uhr, Seminarstart 9.15 Uhr, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr bis 15 Uhr Seminar
Wir melden uns ca. 7 Tage vor Seminarstart mit weiteren Infos, unter anderem auch zu den dann aktuellen Notwendigkeiten hinsichtlich des Coronaschutzes.
Frau Eva-Marie Schiffer (Psychologische Beraterin (VdPP), Kommunikationstrainerin)Seminarzeit: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 15:00 Uhr / Seminarpreis p.P. : im DZ 320,- Euro; im EZ 340,- Euro ; ohne Übernachtung 230,- Euro - Buchungswunsch bitte im Bemerkungsfeld eintragen 2022-MA-412

FABI Rhein-Sieg

Sie interessieren sich für unser FABI-Programm der Familienbildungsstätte Rhein-Sieg? Hier können Sie es als PDF-Datei herunterladen.

Unsere Bildungsangebote sind zertifiziert

Gütesiegel Weiterbilden
Gütesiegel Weiterbilden

Alle Bildungsangebote der Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH sind durch den Gütesiegelverbund Weiterbilden e.V. zertifiziert. Die letzte Zertifizierung haben wir 2020 erhalten.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen